Spendentipps zum 1. Advent und #GivingTuesday

25. November 2016

DZI veröffentlicht Spendenmagazin 2016 und unterstützt den GivingTuesday am 29.11.2016

Zum Auftakt des Advents, der wichtigsten Spendenzeit im Jahr, hat das Deutsche Zentral­institut für soziale Fragen (DZI) jetzt sein neues Spendenmagazin 2016 veröffentlicht und seine viel beachteten Spendentipps aktualisiert.

„Im Jahr 2015 erreichte die Spenderquote in Deutschland dem jüngsten World Giving Index zufolge mit 58 Prozent einen Rekordwert. Wir möchten mit unseren Spendentipps sowie den Berichten und Interviews im Spendenmagazin den Menschen in Deutschland die Spendenentscheidung erleichtern, sie über die Wirksamkeit von Spenden informieren und so das Vertrauen in die vielen seriös arbeitenden Spendenorganisationen stärken“, sagt Burkhard Wilke, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des DZI.

Zum Beginn der Adventszeit wird am 29. November 2016 in Deutschland nun zum zweiten Mal auch der #GivingTuesday ausgerufen, als Tag zum Helfen, Schenken, Spenden und Teilen. Gemeinnützige Organisationen wollen damit einen Gegenpol schaffen zum „Black Friday“ und „Cyber Monday“, den konsumorientierten Aktionen rund um das vor allem in Nordamerika als Familienfest zelebrierte Thanksgiving.

Das Spendenmagazin 2016 enthält auf 32 Seiten neben informativen Artikeln zur Arbeit von Spendenorganisationen auch die aktuelle Liste mit Namen und Internetadressen aller 231 Organisationen, die als Zeichen besonderer Förderungswürdigkeit das DZI Spenden-Siegel tragen. Die E-Paper-Version des Spendenmagazins kann unter www.dzi.de abgerufen werden. Gedruckt lag das Magazin am 22. und 23. November großen Teilen der FAZ, Süddeutschen Zeitung, des Handelsblatts und der Berliner Morgenpost bei (Gesamtauflage: 300.000). Das Heft kann auch kostenfrei beim DZI bestellt werden.

Pressekontakt:

Burkhard Wilke, Geschäftsführer und Wissenschaftlicher Leiter

Tel. 030-839001-11 und 0176-8410 5240

Pressemitteilung vom 25.11.2016 (PDF)