Rettet den Regenwald e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Umwelt- und Naturschutz

Länderschwerpunkte

Argentinien, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Ecuador, Indonesien, Kamerun, Malaysia, Mexiko, Mosambik, Peru, Philippinen, USA, Vietnam

Tätigkeitsfelder

Die Lobby- und Informationsarbeit in Deutschland bildet einen Schwerpunkt der Arbeit von Rettet den Regenwald e.V. Um auf die Zerstörung des Regenwaldes und die damit verbundenen Folgen aufmerksam zu machen, veranstaltet der Verein beispielsweise Kampagnen gegen die Verwendung von Palmöl und die Einfuhr von Tropenhölzern. Zudem organisiert er Protestaktionen. Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die finanzielle Unterstützung von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen in den Regenwaldländern selbst, wie zum Beispiel in Indonesien, Ecuador und auf den Philippinen. Die unterstützten Partnerorganisationen vor Ort setzen sich für den Erhalt von Waldregionen, für indigene Rechte, sozialen Fortschritt und nachhaltige Entwicklung ein.

Finanzen

Bezugsjahr:
2012

Gesamteinnahmen:
1.398.247,66 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Rettet den Regenwald e.V. finanziert seine Arbeit überwiegend aus Spendeneinnahmen. Nach seinen eigenen Angaben im "Jahresbericht 2012" hat der Verein im Jahr 2012 71% seiner Gesamtausgaben von 1,18 Millionen Euro für Informations- und Kampagnenarbeit verwendet, 12% für direkte Projekthilfen und 7% für Verwaltung.

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt/Anschrift

Website
www.regenwald.org

Email
info@regenwald.org

Telefon
040-4103804

Fax
040-4500144

Anschrift
Jupiterweg 15
22391 Hamburg

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1988

Sitz der Organisation
Hamburg

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 22.11.2017