Afghanischer Frauenverein e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Einzelfallhilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Familienfürsorge, Flüchtlingsfürsorge, Frauenförderung, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Kultur, Völkerverständigung

Länderschwerpunkte

Afghanistan, Deutschland, Pakistan

Tätigkeitsfelder

Der Afghanische Frauenverein e.V. unterstützt verschiedene Projekte in ländlichen Regionen Afghanistans sowie in pakistanischen Flüchtlingscamps. Vor dem Hintergrund der Hilfe zur Selbsthilfe finanziert der Verein Schulen für Mädchen und Jungen, Ausbildungscenter für Frauen zu Schneiderinnen und Stickerinnen, Mutter-Kind-Gesundheitscenter sowie den Bau von Trinkwasserbrunnen. Das besondere Augenmerk liegt darauf, die Situation für Frauen und Kinder in Afghanistan zu verbessern. Darüber hinaus leistet der Afghanische Frauenverein e.V. Hilfe für einzelne Familien und organisiert bei akutem Bedarf – zum Beispiel nach Kälte- oder Dürrekatastrophen – vor Ort Nothilfeaktionen zur Verteilung von Hilfsgütern. In Deutschland leistet der Verein durch Informations- und Kulturveranstaltungen einen Beitrag zur Völkerverständigung.

Finanzen

Bezugsjahr:
2015

Gesamteinnahmen:
529.118,34 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
268.571,74 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
angemessen

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Dem Afganischen Frauenverein e.V., Hagen am Teutoburger Wald, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen („angemessen“ = 10% bis unter 20%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.afghanischer-frauenverein.de

Email
info@afghanischer-frauenverein.de

Telefon
0541-4089996

Fax
0541-4089997

Anschrift
Katharinenstraße 32
49078 Osnabrück

Spendenkonten

IBAN: DE28570800700680850500
BIC: DRESDEFF570
Commerzbank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1992

Sitz der Organisation
Hagen am Teutoburger Wald

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig

Weltanschauliche Ausrichtung
unabhängig

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
130 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 175
ehrenamtlich: 15

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 15.12.2017