AIDA e.V. (Arco iris do amor, Regenbogen der Liebe) „Hilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche in Brasilien"

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, Religion, Völkerverständigung

Länderschwerpunkte

Brasilien

Tätigkeitsfelder

Ziel des Vereins ist es, armen Menschen in Brasilien, besonders Kindern und Jugendlichen, zu einer besseren Zukunft zu verhelfen. Den Schwerpunkt der Vereinsarbeit bildet das von AIDA gegründete und seit Februar 2012 vom Sozialwerk der Franziskaner in Brasilien (Sefras) geleitete St. Antons Kinder- und Jugendzentrum in Tanguá, in dem bis 2014 etwa 45 Kinder mit ihren Sozialeltern lebten. Derzeit erhalten dort etwa 40 Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien eine zeitlich an deren Schulbesuch angepasste Tagesbetreuung; künftig soll die Zahl der Betreuten auf 120 ansteigen. Das Angebot umfasst Aktivitäten im Bereich der Betreuung und Erziehung, wie beispielsweise eine Hausaufgabenbetreuung, sportliche, kulturelle und künstlerische Betätigungsmöglichkeiten sowie täglich zwei Mahlzeiten. Darüber hinaus fördert AIDA in verschiedenen Regionen Brasiliens eine Familienlandwirtschaftsschule, Kindertagesstätten, Armenschulen, Waisenhäuser sowie Betreuungsstätten in Elendsvierteln und unterstützt Kirchengemeinden, die sich um Mahlzeiten und Bildung für Straßenkinder bemühen.

Finanzen

Bezugsjahr:
2015

Gesamteinnahmen:
136.382,72 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
132.859,63 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
niedrig

Prüfung des Jahresabschlusses:
intern, durch fachlich vorgebildete Person(en)

Einschätzung durch das DZI Hilfe

AIDA e.V. (Arco iris do amor, Regenbogen der Liebe) „Hilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche in Brasilien“, München, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Vergütungen (trifft nicht zu).
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.aida-ev.net

Email
info@aida-ev.net

Telefon
089-3003538

Fax
089-30728089

Anschrift
Hiltenspergerstraße 80
80796 München

Spendenkonten

IBAN: DE13750903000002216728
BIC: GENODEF1M05
LIGA Bank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1994

Sitz der Organisation
München

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Weltanschauliche Ausrichtung
katholisch

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
34 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
ehrenamtlich: 8

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 11.12.2017