Aktionsgruppe Kinder in Not e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Behindertenhilfe, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitshilfe, Kinderpatenschaft, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Brasilien, Indien, Philippinen

Tätigkeitsfelder

Die Arbeitsschwerpunkte der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. liegen in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Verbesserung der Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen. Laut eigenen Angaben der Organisation werden nur gut überschaubare Hilfsprojekte unterstützt, bei denen sichergestellt ist, dass Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wird. Die Partner vor Ort werden grundsätzlich in die Planung neuer Projekte oder in die Erweiterung bisheriger Hilfsmaßnahmen einbezogen. Der Verein fördert insbesondere Hilfsmaßnahmen auf den Philippinen, in Indien und Brasilien, teilweise in Form von Patenschaften. Zu den unterstützten Projekten auf den Philippinen (Insel Cebu) zählen unter anderem mehrere Vorschulen, eine High School und ein Ausbildungszentrum, ein Krankenhaus, mehrere Gesundheitsstationen in den Bergregionen sowie ein Heim und ein Rehabilitationscenter für sexuell missbrauchte und gefährdete Mädchen. In Indien fördert die Organisation eine Tagesstätte für behinderte Kinder, ein Kinderheim und eine Schule, in Brasilien zwei Kindertagesstätten sowie eine Tagesstätte für aidsinfizierte und HIV-positive Kinder.

Finanzen

Bezugsjahr:
2015

Gesamteinnahmen:
1.925.494,78 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
1.637.209,77 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
niedrig

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V., Windhagen, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Werbe- und Verwaltungsausgaben werden vollständig durch entsprechend zweckgebundene Spenden finanziert, so dass Spenden Dritter ungeschmälert den Projekten zufließen. Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.kinder-in-not.de

Email
aktionsgruppe@kinder-in-not.de

Telefon
02645-4773

Fax
02645-13166 44

Anschrift
Reinhard-Wirtgen-Straße 15
53578 Windhagen

Spendenkonten

IBAN: DE87574501200012022752
BIC: MALADE51NWD
Sparkasse Neuwied

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1983

Sitz der Organisation
Windhagen

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Weltanschauliche Ausrichtung
unabhängig

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
72 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 3
ehrenamtlich: 3

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 15.12.2017