DZI-Einschätzung: nicht förderungswürdig

Familienschutzwerk e.V.

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Die DZI Spenderberatung hat sich mehrfach bemüht, zuletzt im Oktober 2014, von den Verantwortlichen der Organisation im Sinne der Transparenz gegenüber dem Spender konkrete aussagekräftige Informationen über ihre Arbeit zu erhalten. Unserem Auskunftsersuchen hat die Organisation nicht entsprochen. Ihrer Internetseite waren die erbetenen Informationen nicht vollständig zu entnehmen. Stattdessen hat das Familienschutzwerk e.V. dem DZI angeboten, alle Finanzunterlagen und Belege ausschließlich am Wohnort ihres Vorsitzenden in Norddeutschland einzusehen. Diesem Verfahren konnte das DZI im Sinne der Gleichbehandlung aller von ihm dokumentierten Organisationen nicht zustimmen.

Zwar besteht für Spenden sammelnde Organisationen keine Verpflichtung, dem DZI Auskunft zu erteilen. Das DZI bedauert jedoch, dass eine Organisation, die in der Öffentlichkeit um Unterstützung wirbt, nicht die Informationen zur Verfügung stellt, die die Spenderberatung zur Erarbeitung einer Auskunft für die interessierte Öffentlichkeit von ihr erbeten hat.

Auf ihrer Website stellt die Organisation zwar Informationen über Ausgaben für das Jahr 2010 bereit, diese sind aus heutiger Perspektive jedoch veraltet. Ein aktueller Finanzbericht liegt dem DZI nicht vor. Es kann damit unter anderem nicht beurteilen, ob die Werbe- und Verwaltungsausgaben im vertretbaren Rahmen liegen.

Nach Kenntnisstand des DZI wirbt der Verein insbesondere im Rahmen von Straßensammlungen und Telefonwerbung um Spenden. Dem DZI liegen Beschwerden von Personen vor, die die Werbegespräche der Organisation als unangemessen drängend schildern.

In Anbetracht des vorgenannten Hinweises zur Spendenwerbung kann das DZI eine Förderung der Organisation nicht empfehlen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.familienschutzwerk.de

Email
info@familienschutzwerk.de

Telefon
030-81617855

Anschrift
Oldenburger Str. 23
10551 Berlin

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2007

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 17.12.2017