DZI-Einschätzung: nicht förderungswürdig

St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Kinder- und Jugendhilfe, Menschenrechte, Religion

Länderschwerpunkte

USA

Tätigkeitsfelder

Das St. Josefs Indianerhilfswerk e.V. unterhält selbst keine eigenen Projekte, sondern unterstützt die St. Joseph's Indian School in South Dakota, USA. Diese Internatsschule bietet jungen Lakota-Indianern neben der Schulausbildung eine Grundversorgung an Nahrung, Kleidung und medizinischer Versorgung. Neben der Wahrung der indianischen Kultur der Kinder und Jugendlichen wird Wert auf eine christliche Erziehung gelegt.

Finanzen

Bezugsjahr:
2015

Gesamteinnahmen:
6.302.132,21 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Das DZI hat Beschwerden von Spendern zu Werbeschreiben des Vereins erhalten, denen von diesen als aufwendig empfundene Beigaben beigefügt waren. Nach Auffassung des DZI sind derartige aufwendig erscheinende Geschenke im Sinne einer sachlichen Spendenwerbung insbesondere dann problematisch, wenn sie ausdrücklich als Dank für die noch nicht geleistete Spende bestimmt sind und hierdurch auf Seiten des Spenders ein schlechtes Gewissen für den Fall geschürt wird, dass er keine Spende leistet. Diese Problematik ist bei den Beigaben des St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V. gegeben. Die Briefwerbung ist nach Auffassung des DZI deshalb geeignet, den Spender in seiner unabhängigen, sachbezogenen Entscheidung zu behindern.

Dem DZI liegt eine Einnahmen-Ausgaben-Aufstellung des Vereins für das Geschäftsjahr 2015 vor. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist gemäß dieser Jahresrechnung nach DZI-Maßstab unvertretbar hoch („unvertretbar hoch“ = über 30%), was insbesondere auf Aufwendungen in Zusammenhang mit Spendenwerbung (Mailings) zurückzuführen ist.

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Im Hinblick auf die vorgenannten Hinweise zur Höhe der Werbe- und Verwaltungsausgaben sowie zur Spendenwerbung kann das DZI eine Förderung der Organisation jedoch nicht empfehlen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.stjosefs.de

Email
spenderservice@stjosefs.de

Telefon
069-509575549

Fax
069-509575555

Anschrift
Hanauer Landstr. 126-128, 15. Etage
60314 Frankfurt am Main

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2002

Sitz der Organisation
Frankfurt a. M.

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 11.12.2017