Sammlungsaufsicht

Das Spendenwesen ist in Deutschland, wie auch in den meisten anderen freiheitlichen Staaten, nur wenig gesetzlich reglementiert. Die Auskünfte des DZI bieten deshalb eine wertvolle Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Spender. Jedoch hat das DZI als privatrechtliche Auskunftsstelle keine hoheitlichen Kontrollrechte. Eine staatliche Sammlungsaufsicht gibt es nur noch in vier Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen). Besonders die für Rheinland-Pfalz zuständige Sammlungsaufsicht erlässt regelmäßig Sammlungsverbote und veröffentlicht diese – und andere sammlungsrechtliche Maßnahmen – durch Pressemitteilungen. Diese Verbote haben zwar nur in dem einen Bundesland eine bindende rechtliche Wirkung, können nach Auffassung des DZI aber Spendern im ganzen Bundesgebiet zur Orientierung dienen.