spendenmagazin 2013 - page 7

AuslAndshilfe
Hilfe kennt
keine Grenzen
Katastrophenvorsorge rettet im ernst-
fall Menschenleben. Mit ihrer spende
können wir weltweit im einsatz sein.
dRK-spendenkonto 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Stichwort: Katastrophenvorsorge
Spenden Sie noch heute
!
Klimawandel treibt
die Preise hoch
Zwei internationale Kongresse beschäftigten sich am 15. April
in Dublin mit Fragen zur Ernährungssicherheit – reichen die pro-
duzierten Nahrungsmittel, reichen Land und Wasser der Erde
aus, um neun Milliarden Menschen zu ernähren? Die Experten
schlugen Alarm: Der Klimawandel wird den Hunger weltweit
dramatisch verstärken. Die Erderwärmung wird zu mehr Dürre-
katastrophen und Überschwemmungen führen, die Preise für
Grundnahrungsmittel werden sich bis 2050 verdoppeln, so die
düstere Prognose. Würde man die heute möglichen Techno-
logien, zum Beispiel zur Verbesserung des Saatguts, effektiv
und umweltfreundlich nutzen, könne man sogar zehn Milliarden
Menschen ernähren, sagt José Graziano da Silva, Chef der
UNO-Welternährungsorganisation (FAO).
Alles auf einen Blick
Der DZI Spenden-Almanach ist das
Who‘s Who des deutschen Spenden-
wesens. Einmal im Jahr veröffentlicht
das DZI darin alle wichtigen Zahlen
und Fakten rund um das Thema
Spenden. Außerdem enthält das Buch
Fachbeiträge zu aktuellen Themen
im Spendenwesen und alle themen-
spezifischen DZI-Spenden-Tipps. Der
Almanach 2012, als jüngste Ausga-
be, basiert auf der Auswertung der Geschäftsunterlagen von
257 Organisationen, die Mitte 2012 das DZI Spenden-Siegel
trugen. Damit werden neben vielen mittelgroßen und kleinen
Hilfswerken über 90 Prozent der Spenden sammelnden Großor-
ganisationen erfasst. Ihre jährlichen Geldspenden beliefen sich
2009 auf insgesamt 1,2 Milliarden Euro. Die Ausgabe 2013
wird Mitte August dieses Jahres erscheinen.
Der Spenden-Almanach kann beim DZI oder über den Buch-
handel zum Preis von 12,80 Euro (ggf. zuzüglich Porto und
Versand) bestellt werden oder als E-Book im PDF-Format
zum Preis von 9,80 Euro. Mit Ausnahme des jeweils neuesten
Almanachs sind alle früheren Ausgaben jetzt kostenfrei als
PDF-Download auf
almanach abrufbar.
ANZEIGE
Fotos: fotolia (2), iStockphoto
1,2,3,4,5,6 8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,...32
Powered by FlippingBook