spendenmagazin 2_2013 - page 25

Wir unterstützen die Mutigen, die in Peru gegen
krankmachende Bergbaumethoden kämpfen.
Ihre Spende hilft!
M U T Z U T A T E N
und Selbstverständnis etablierter Hilfsorganisationen
seien in Zeiten schnellen Wandels noch zu sehr auf
Bewahrung ausgerichtet. Sein Rat: „Transparenz und
Rechenschaftsfähigkeit sind die Grundlage für die sys-
tematische Weiterentwicklung.“ Sein Wunsch an die
Politik: In Zukunft sollten internationale Hilfsorgani-
sationen bei globalen Fragen mit entscheiden.
Interne Veränderungen
Zu ähnlich herausfordernden Ergebnissen kommt auch
Eckhard Priller in seiner Analyse, die er auf Basis einer
Umfrage unter mehr als 3.000 Organisationen durch-
führte. Demnach besteht eine hohe Dynamik bei der
Entstehung neuer Organisationen und der Erweiterung
der Tätigkeitsfelder. Die Hilfsorganisationen stünden
daher zunehmend Problemen gegenüber, etwa der
Überalterung des Personals und ihrer Mitglieder. Durch
steigende Konkurrenz nehme die Flexibilität finanzi-
eller Mittel ab. Gemeinschaftliches Engagement habe
weiter hohen gesellschaftlichen Stellenwert, aber die
Bereitschaft für Ehrenämter sei gering. Die Organisati-
onen müssten noch verstärkt zu Veränderungen ihrer
Strukturen kommen, doch sie sollten der zunehmen-
den Marktorientierung aufmerksam und mit Vorsicht
gegenüberstehen – Kritik und Gefahren wüchsen. Die
Sicherung der Unabhängigkeit (zum Beispiel durch
starke Mitgliederorientierung) brauche mehr Aufmerk-
samkeit. Mitglieder blieben das wichtigste Fundament
und Ressource der Organisationen. Zur Mitgliederwer-
bung und -bindung sowie der Einbeziehung von Enga-
gierten seien allerdings neue Wege erforderlich, weil es
zunehmend schwieriger werde, Nachwuchs für diese
Aufgaben zu finden.
«
Fotos: iStockphoto
Kai Bargmann
Globale Interessen sollen künftig
Vorrang haben vor nationalen. Eine
Machtverschiebung vom Norden
zum Süden ist dabei unvermeidlich
ANZEIGE
Hilfsorganisationen | 25
1...,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24 26,27,28,29,30,31,32,33,34,35,...36
Powered by FlippingBook