spenden magazin 2016 - page 16

„Das Glück
strahlt jeden Tag zu uns zurück“
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen oder aus deren Umfeld
berichten über ihre tägliche Arbeit, über Herausforderungen und beglückende Momente
Carolin Kern, 24 Jahre, Jugendvertreterin im Jugend-
beirat von Plan International Deutschland e.V.
Ich engagiere mich seit 2013 in Plans Jugendbeirat. Meine Motiva-
tion: Ich finde es ungerecht, dass in vielen Ländern die Strukturen
zur Förderung von Bildung und Umweltschutz fehlen. Nach dem
Abitur war ich mit der GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusam-
menarbeit) ein Jahr in Nicaragua als Freiwillige in einer NGO tätig,
wo ich Recyclingprojekte mit Schülergruppen umgesetzt habe.
Besonders dieser Auslandsaufenthalt bestärkte mich darin, mich
weiterhin für globale und intergenerationelle Gerechtigkeit einzu-
setzen. Im Jugendbeirat bei Plan entwickle ich neben dem Studium
gemeinsam mit anderen Jugendlichen Aktionen und Kampagnen,
wie beispielsweise unsere aktuelle #MYCHOICEMYFUTURE, mit
der wir auf frühe Schwangerschaften als Barriere für die Bildung
von Mädchen aufmerksam machen wollen.
Thomas Bihler, 54,
1. Vorsitzender des Flughafenvereins München e. V.
Unser Ziel ist es, Mitarbeitern am Flughafen-Campus, aber auch Menschen
in der Region und weit darüber hinaus zur Seite zu stehen, wenn diese
in große persönliche Not geraten. Oft sind es Schicksalsschläge, Unfälle
oder Krankheiten, die das Leben der Betroffenen innerhalb kürzester
Zeit vollkommen verändern, allerdings auch Arbeitslosigkeit, häusliche
Gewalt oder Naturkatastrophen. Ein großes Anliegen ist uns die Erfüllung
von Herzenswünschen schwer erkrankter Kinder, um sie das persönliche
Leid für einen Augenblick vergessen zu lassen. Daneben sind wir in der
Altenhilfe und Jugendförderung tätig und organisieren Hilfslieferungen
in strukturschwache oder krisengebeutelte Regionen. In unserer täglichen
Arbeit sind wir mit einer Vielzahl von Schicksalen konfrontiert, die uns vor
Augen führen, was im Leben wirklich von Bedeutung ist. Diese Herausfor-
derungen und das Strahlen in den Augen der Menschen, denen wir helfen
konnten, sind unser Motor, der uns jeden Tag aufs Neue antreibt.
16 | Hilfsorganisationen
1...,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15 17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,...32
Powered by FlippingBook