spenden magazin 2016 - page 21

SCHENKEN SIE
FLÜCHTLINGSKINDERN
ZU WEIHNACHTEN
SCHUTZ
UND
HOFFNUNG
!
SETZE EIN ZEICHEN UND SPENDE
FÜR MENSCHEN IN NOT
WIR BRAUCHEN DICH, UM KINDERN AUF DER FLUCHT
HOFFN
U
NG
SCHENKEN ZU KÖNNEN
Weltweit sind über 65 Millionen Menschen
auf der Flucht. Fast die Hälfte sind Kinder.
Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!
DRK-Spendenkonto
IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07
BIC BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
ANZEIGE
Ihre Reise im Jahr 2015 brachte für Gesine Cukrowski
„alles ins Rollen“. Seither hält sie Kontakt nach Karamoja
Ich selbst bin ebenfalls fern von einem solchen Denken groß gewor-
den. Wir waren und sind eine politisch denkende Familie mit vielen
Diskussionen und Gesprächen über wichtige Themen.
Könnte außer Ihrem Einsatz für die Welthungerhilfe und Findel-
baby noch etwas Neues dazukommen?
Ich bin ein sehr treuer und loyaler Mensch, möchte glaubwürdig
bleiben und nicht auf zu vielen Hochzeiten tanzen, weil man sonst
weder dem einen noch dem anderen Projekt nutzt. In den beiden
bestehenden gibt es noch so viel zu tun, dass ich nicht das Gefühl
habe, unausgelastet zu sein. Am Anfang habe ich mich ohnehin
gefragt, ob die Arbeit für beide gleichzeitig funktioniert. Aber sie
klappt hervorragend. Ich kriege das gut unter einen Hut, weil es
sehr unterschiedliche Einsatzgebiete sind. Dadurch, dass ich jetzt
ins Kuratorium der Welthungerhilfe gewählt wurde, wird sich mein
Engagement allerdings noch ein bisschen erweitern. Bei Findelbaby
war die Arbeit für mich mit bislang drei Fällen in Berlin in diesem
Jahr sehr intensiv. Aber das ist jedes Jahr anders.
Interview: Antoinette Schmelter-Kaiser
«
Ich möchte
glaubwürdig sein
und nicht auf zu
vielen Hochzeiten
tanzen“
Interview | 21
1...,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20 22,23,24,25,26,27,28,29,30,31,...32
Powered by FlippingBook