Spenden-Tipps zum Jahreswechsel

27. Dezember 2019

Neu: DZI Selbstcheck zum Spenden in sieben Schritten

2019 mit einer – auch steuerlich absetzbaren – Spende ausklingen lassen, oder 2020 gleich mit einer guten Tat beginnen? Die ruhige Zeit „zwischen den Jahren“ und nach Silvester ist eine gute Gelegenheit, eine Spende bewusster zu planen als in der hektischen Advents- und Weihnachtszeit. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), seit fast 130 Jahren die unabhängige, überwiegend staatlich getragene Spendenauskunftsstelle in Deutschland, hat einen neuen „Selbstcheck zum Spenden“ erarbeitet, der die Entscheidung Gutes zu tun noch leicht und sicherer macht.

„Besonders einfach und zugleich vertrauenswürdig ist natürlich die Spende an eine der 232 Organisationen, die unser DZI Spenden-Siegel tragen“, sagt DZI-Geschäftsführer Burkhard Wilke. „Mit unserem neuen Selbstcheck wollen wir aber auch denen, die sich für ein konkretes Hilfswerk ohne Spenden-Siegel interessieren, auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen Tipps an die Hand geben, mit denen sie ihre Spendenentscheidung durch eigene Recherche leichter und sicherer machen können.“

Der Selbstcheck wird im aktuellen Spendenmagazin 2019 des DZI näher erläutert. Dies enthält auch viele weitere Beiträge, Kurznachrichten, Fakten und Statistiken, die darüber informieren, wie Spenden eingesetzt werden und welche positiven Wirkungen sie auf den unterschiedlichsten gemeinnützigen Feldern erzielen können. Das Spendenmagazin, alle DZI Spenden-Tipps, detaillierte Auskünfte zu den 232 Organisationen mit Spenden-Siegel sowie negative Bewertungen und Warnungen können auf der Website der DZI Spenderberatung kostenfrei abgerufen werden.

Pressekontakt:
Burkhard Wilke, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter Tel. 030-839001-11 und 0176-8410 5240

Pressemitteilung vom 27.12.2019 (PDF)

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren