Digitale Literaturrecherche für die Soziale Arbeit

12. August 2020

Der DZI-Thesaurus ist jetzt in Kooperation mit GBI-Genios online nutzbar

Die Rechercheplattform wiso des Datenbankanbieters GBI-Genios hat einen neuen Thesaurus erhalten. In Kooperation mit dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) wurde der DZI-Thesaurus in wiso integriert und bietet ab sofort mehr als 200 Universitäten, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, die die Datenbank DZI SoLit über den Zugang zu wiso abonniert haben, Hilfe bei der systematischen Recherche innerhalb des Themengebiets Soziale Arbeit/Sozialpädagogik.

Die Bibliothek des DZI vereint die bedeutendste Sammlung überwiegend deutschsprachiger Literatur zur Sozialen Arbeit. Herzstück der Dokumentationsarbeit ist dabei die Literaturdatenbank DZI SoLit, die ebenfalls in wiso integriert ist. Diese widmet sich als einzige Literaturdatenbank im deutschsprachigen Raum dem Themenbereich der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik und verfügt über aktuell rund 250.000 Referenzen.

„Die fachliche Aufbereitung der Daten ist entscheidend für den Erfolg jeder Recherche“, erklärt Silvia Lehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin Literaturdokumentation / Datenbank DZI SoLit beim Berliner Institut. „Deshalb sind allen Literaturquellen spezifische Suchbegriffe und Schlagwörter zugeordnet, die auf Grundlage einer extra dafür entwickelten Zusammenstellung von Fachbezeichnungen vergeben wurden – dem sogenannten Thesaurus.“

Der aktuell aus 3.500 Begriffen bestehende DZI-Thesaurus dient als bedeutendes Hilfsmittel zum Finden der richtigen Begriffe und Ausdrücke. Mit ihm kann die gesuchte Literatur schnell und zielgenau ermittelt werden. Nutzerinnen und Nutzer können sich, ausgehend von einem Hauptbegriff, über Synonyme, korrespondierende Ober- und Unterbegriffe sowie verwandte Begrifflichkeiten einem Thema annähern und dieses aus diversen Perspektiven beleuchten – entscheidend ist, je nach Kontext oder Fachgebiet, den richtigen Thesaurus zu verwenden.

GBI-Genios, Anbieter für elektronische Wirtschaftsinformationen, führt in seiner Rechercheplattform wiso aktuell bereits drei Thesauri. „Wir freuen uns sehr, unser Hochschulangebot wiso jetzt um den Thesaurus des DZI erweitern zu können“, sagt Petra Wagner, Produktmanagerin bei GBI-Genios. „Insbesondere unsere Kunden und Nutzer aus dem sozialwissenschaftlichen Bereich profitieren von der Einbindung, ist der Thesaurus so noch in einem anderem digitalen Angebot vertreten.“

Pressekontakt:
Silvia Lehmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Literaturdokumentation / Datenbank DZI SoLi Tel. 030-839001-19, lehmann@dzi.de

Pressemitteilung vom 12.08.2020 (pdf)

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren