Fortbildung von DZI und VENRO „Wirkungsberichterstattung – Let’s Talk About Results“

Freitag, 23. Februar 2018, 11.00 – 16.00 Uhr
Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin


Die Öffentlichkeit ist dem gemeinnützigen Sektor gegenüber mehrheitlich positiv eingestellt. Dennoch wird die Wirksamkeit von Non-Profit-Organisationen in Umfragen häufig in Frage gestellt. Wie können sie vor diesem Hintergrund besser über ihre Erfolge berichten? Anhand von Beispielen guter Wirkungsberichterstattung werden auf der Fortbildung erfolgreiche Konzepte, Formate und Vorgehensweisen vorgestellt und diskutiert. Grundlage der Diskussion sind entsprechende Standards des DZI und von VENRO.

Programm
Teilnehmende

Begrüßung durch Burkhard Wilke (DZI) und Lukas Goltermann (VENRO)

Einführung: Wirkungsberichte – welche Wirkung und welche Berichte?!
Burkhard Wilke

Standards und Regeln für Wirkungsberichte
Lukas Goltermann (VENRO )
Christel Neff (DZI)

Best Practice für Wirkungsberichte
Christel Neff und Burkhard Wilke

Praktiker_innen berichten über erfolgreiche Modelle für Wirkungsberichte:

Separater Wirkungsbericht / Offenlegung von Fehlschlägen
Thorsten Bär (World Vision Deutschland e.V.)

Integrierte Projekt- und Wirkungsberichte
Christian Herrmanny (Kindernothilfe e.V.)

Orientierung am Social Reporting Standard (SRS)
Andrea Dokter (Verein Programm Klasse 2000 e.V.)

Cross-Media: Wirkungen – digital kommuniziert
Barbara Wiegard (Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V.)


World Café: Vertiefung der Praxisbeispiele mit Erfahrungs- und Ideenbörse
Kurzprotokolle des World Cafés:

- Separater Wirkungsbericht / Offenlegung von Fehlschlägen
- Orientierung am Social Reporting Standard
- Checkliste Wirkungsberichterstattung
- Gute Projektplanung als Voraussetzung guter Wirkungsberichte
- Fehlerkultur


Weitere Quellen und Links:

DZI-Checkliste für eine gute Wirkungsberichterstattung