Ehemalige Siegel-Organisationen

An dieser Stelle veröffentlicht das DZI gemäß Ziffer III.11 der Spenden-Siegel-Leitlinien die Namen der Organisationen, deren Spenden-Siegel aufgrund eines nicht gestellten bzw. zurückgenommenen Verlängerungsantrags, der Ablehnung eines Verlängerungsantrags oder des Entzugs des Spenden-Siegels seine Gültigkeit verloren hat, über einen Zeitraum von zwölf Monaten nach Ablauf der Gültigkeit. Im Fall der Ablehnung von Verlängerungsanträgen oder eines Siegel-Entzugs erläutert das DZI dabei in angemessener Weise öffentlich die Gründe für seine Entscheidung.

Verlängerungsantrag nicht gestellt

  • Officium et Humanitas e.V.
  • Support Africa gGmbH (Antrag zurückgenommen)
  • Westfälisches Kinderdorf e.V. (Antrag zurückgenommen)

Verlängerungsantrag abgelehnt

  • wünschdirwas e.V.
    Das DZI hat den Antrag von wünschdirwas e.V., Köln, vom 27.7.2015 auf Verlängerung des Spenden-Siegels am 1.12.2017 abgelehnt, da der Verein die Spenden-Siegel-Standards Nr. 2, 4 und 7 in wesentlichen Belangen nicht erfüllt hat. Konkret betrifft dies die wirksame Wahrnehmung der Leitungsfunktion durch den Vorstand sowie der Aufsichtsfunktion durch die Mitgliederversammlung (Standard Nr. 2 und Standard Nr. 2.a Ziffer (3) sowie Standard Nr. 2.b Ziffer (6)), den Nachweis der wirtschaftlichen, sparsamen und wirksamen Mittelverwendung und das Vorhandensein entsprechender Strukturen und Prozesse (Standard Nr. 4, Sätze 1 und 3 sowie Standard Nr. 4.b Ziffer (4)), sowie die Auskunftsbereitschaft gegenüber dem DZI (Standard Nr. 7 Satz 5 und Standard Nr. 7.b). Die Ablehnung des Verlängerungsantrags ist durch Beschluss des Berufungsausschusses am 27.11.2019 wirksam geworden.

Siegel entzogen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren