(I)NTACT Mädchenhilfe, Internationale Aktion gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Frauenförderung, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit

Länderschwerpunkte

Benin, Burkina Faso, Gambia, Ghana, Senegal, Togo

Tätigkeitsfelder

(I)NTACT Mädchenhilfe, Internationale Aktion gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen e.V. unterstützt in erster Linie Aufklärungskampagnen in verschiedenen afrikanischen Ländern. Dies geschieht in Kooperation mit Partnerorganisationen vor Ort, die finanziell und organisatorisch unterstützt werden. Der Verein informiert beispielsweise über gesundheitliche und psychische Folgen weiblicher Beschneidung, um die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren. Zudem wird es von Langzeitfolgen betroffenen Frauen ermöglicht, sich in Krankenhäusern oder Privatpraxen vor Ort operieren zu lassen. Darüber hinaus fördert der Verein die Hilfe zur Selbsthilfe, beispielsweise durch Nahrungsprogramme und Bildungsprojekte. Auch ehemalige Beschneiderinnen werden mit Kleinstkrediten gefördert, um sich alternative Einkommensmöglichkeiten zu schaffen. In Deutschland betreibt die Organisation Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Finanzen

Bezugsjahr:
2017

Gesamteinnahmen:
740.759,64 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Das Auskunftsverhalten gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt/Anschrift

Website
www.intact-ev.de

Email
info@intact-ev.de

Telefon
0681-32400

Fax
0681-9388002

Anschrift
Saargemünder Str. 95
66119 Saarbrücken

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1996

Sitz der Organisation
Saarbrücken

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 18.01.2019