Deutscher Caritasverband e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Aids, Altenhilfe, Behindertenhilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Familienfürsorge, Flüchtlingsfürsorge, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Straffälligenhilfe, Suchthilfe

Länderschwerpunkte

Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Argentinien, Armenien, Äthiopien, Bangladesch, Benin, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Burundi, Chile, China,
Demokratische Republik Kongo, Demokratische Volksrepublik Korea, Deutschland, Ecuador, El Salvador, Eritrea, Georgien, Griechenland, Guatemala, Guinea-Bissau, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Italien, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kenia, Kirgistan, Kolumbien, Kosovo, Kroatien, Kuba, Libanon, Liberia, Mali, Marokko, Mexiko, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar, Nepal, Nigeria, Nordmazedonien, Pakistan, Peru, Philippinen, Polen, Ruanda, Russische Föderation, Südafrika, Südsudan, Senegal, Serbien, Sierra Leone, Somalia, Sri Lanka, Sudan, Syrien, Tadschikistan, Tansania, Türkei, Thailand, Togo, Tschad, Uganda, Ukraine, Ungarn, Venezuela, Vietnam, Zentralafrikanische Republik

mehr

Tätigkeitsfelder

Der Deutsche Caritasverband ist die Bundeszentrale der Caritas in Deutschland. Sie ist national, europäisch und international tätig. Im nationalen und europäischen Rahmen setzt sich der Deutsche Caritasverband für eine sozial gerechte Gesetzgebung ein. Ziel seiner Kampagnenarbeit ist es, das Bewusstsein für Menschen in Not zu fördern und einen Beitrag zur Solidarität zwischen Arm und Reich in Deutschland und Europa zu leisten. Der Deutsche Caritasverband unterstützt die ca. 6.000 Träger caritativer Einrichtungen in Deutschland durch Vernetzung sowie fachliche und strategische Weiterentwicklung und vertritt sie auf der Bundes- und Europaebene. Darüber hinaus leistet Caritas international, das Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, weltweit Katastrophenhilfe und fördert soziale Projekte für Kinder, alte und kranke sowie behinderte Menschen.

Finanzen

Bezugsjahr:
2018

Gesamteinnahmen:
182.887.615,80 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
53.086.424,18 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
niedrig

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Dem Deutschen Caritasverband e.V., Freiburg im Breisgau, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Bei folgendem Sachverhalt macht das DZI dauerhaft von der in der Verfahrensregelung Nr. 5 der Spenden-Siegel-Leitlinien vorgesehenen Ausnahmeregelung Gebrauch:
Dem besonderen Aufsichtsorgan des DCV (Caritasrat) gehört als stimmberechtigtes Mitglied auch der Präsident des DCV an, der kraft Amt zugleich Vorsitzender des Vorstands ist. Diese Zugehörigkeit steht grundsätzlich nicht in Einklang mit Spenden-Siegel-Standard Nr. 2.c Ziffer (5). Da dem Caritasrat insgesamt 30 stimmberechtigte Mitglieder angehören, der Präsident bei Aufgaben, die sich auf die Beaufsichtigung des Vorstands beziehen (zum Beispiel dem Beschluss über die Entlastung des Vorstands), kein Stimmrecht hat, und der Caritasrat seine Aufsichtsfunktion intensiv wahrnimmt, sieht das DZI die Wirksamkeit der Aufsicht dennoch als gegeben an.

Kontakt/Anschrift

Website
www.caritas.de

Email
info@caritas.de

Telefon
0761-2000

Fax
0761-200608

Anschrift
Karlstraße 40
79104 Freiburg im Breisgau

Spendenkonten

IBAN: DE88660205000202020202
BIC: BFSWDE33KRL
Bank für Sozialwirtschaft

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1897

Sitz der Organisation
Freiburg im Breisgau

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Weltanschauliche Ausrichtung
katholisch

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
48 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 465
ehrenamtlich: 24

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 17.02.2020
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren