Gossner Mission

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Frauenförderung, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Religion

Länderschwerpunkte

Deutschland, Indien, Nepal, Sambia, Uganda

Tätigkeitsfelder

Die Gossner Mission ist ein unabhängiges Missionswerk. Ihr wurden als „Evangelischer Missions-Verein zur Ausbreitung des Christentums unter den Eingeborenen der Heidenländer“ 1842 die Rechte einer juristischen Person verliehen. Als sogenannter altrechtlicher Verein bestand sie als rechtsfähige Organisation und ist nach Erlangung der Rechtsfähigkeit der Stiftung in dieser aufgegangen. Sie fördert die Missionsarbeit der Gossner Kirche sowie Projekte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse armer Menschen in Indien, Nepal, Sambia, Uganda und Deutschland insbesondere in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Landwirtschaft.

Finanzen

Bezugsjahr:
2018

Gesamteinnahmen:
928.072,52 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
462.382,16 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
vertretbar

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch fachlich vorgebildete Person(en)

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Der Gossner Mission, Berlin, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Die Stiftung ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt die Stiftung wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab vertretbar („vertretbar“ = 20% bis 30%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Bei folgendem Sachverhalt macht das DZI dauerhaft von der in der Verfahrensregelung Nr. 5 der Spenden-Siegel-Leitlinien vorgesehenen Ausnahmeregelung Gebrauch:
Die Prüfung der Rechnungslegung der Gossner Mission kann durch einen landeskirchlichen Rechnungshof anstelle einer Prüfung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder einen vereidigten Buchprüfer erfolgen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.gossner-mission.de

Email
mail@gossner-mission.de

Telefon
030-243445750

Fax
030-243445752

Anschrift
Georgenkirchstraße 69/70
10249 Berlin

Spendenkonten

IBAN: DE35520604100003901491
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1842

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Stiftung

Steuerstatus
kirchlich

Weltanschauliche Ausrichtung
christlich

Organisation

Leitungsorgan
Verwaltungsausschuss

Geschäftsführung
Christian Reiser

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 9
ehrenamtlich: 30

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 12.07.2020
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren