CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Familienfürsorge, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Religion, Sport

Länderschwerpunkte

Äthiopien, Chile, Costa Rica, Deutschland, Dominikanische Republik, Ecuador, Eritrea, Ghana, Haiti, Indien, Kenia, Kolumbien, Myanmar, Nepal, Niger, Nigeria,
Palästinensische Gebiete, Peru, Philippinen, Südafrika, Südsudan, Sierra Leone, Sudan, Türkei, Togo, Weißrussland

mehr

Tätigkeitsfelder

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) ist der größte christlich-ökumenische Jugendverband in Deutschland. Er ist Teil des Weltbundes der CVJM, der 1855 in Paris gegründet wurde und etwa 125 Nationalverbände mit 45 Millionen Mitgliedern vereint. Neben der örtlichen Gruppenarbeit liegt ein Schwerpunkt der CVJM-Arbeit auf gemeinsamen Zeltlagern, Jugendfreizeiten und gemeinsamen Urlaubsreisen im Erwachsenenalter. Die Aktivitäten werden allen Interessierten unabhängig von einer Mitgliedschaft im CVJM zur Teilnahme angeboten. Der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss von 13 selbstständigen Mitgliedsverbänden, deren Zusammenarbeit er fördert. Der Verband leistet in Deutschland Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, engagiert sich im jugendpolitischen Bereich, organisiert musische und sportliche Angebote, bietet im Rahmen verschiedener Programme Freiwilligendienste an und ist im internationalen Netzwerk der YMCA unterstützend und partnerschaftlich aktiv. Zudem unterhält der Verein Gästehäuser. Im Rahmen der „Aktion Hoffnungszeichen“ fördert die Organisation weltweit unter anderem Projekte für Straßenkinder sowie Projekte der Schul- und Berufsausbildung und leistet Flüchtlings- und Katastrophenhilfe.

Finanzen

Bezugsjahr:
2017

Gesamteinnahmen:
14.202.828,61 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
810.039,32 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
niedrig

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Dem CVJM-Gesamtverband in Deutschland e.V., Kassel, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.cvjm.de

Email
info@cvjm.de

Telefon
0561-30870

Fax
0561-3087270

Anschrift
Im Druseltal 8
34131 Kassel

Spendenkonten

IBAN: DE05520604100000005347
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1882

Sitz der Organisation
Kassel

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig, kirchlich

Weltanschauliche Ausrichtung
christlich

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Geschäftsführung
Rainer Heid

Mitglieder/Gesellschafter
13 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 135
ehrenamtlich: 200

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 11.12.2018