Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Familienfürsorge, Flüchtlingsfürsorge, Kinderpatenschaft, Kinder- und Jugendhilfe, Religion, Völkerverständigung

Länderschwerpunkte

Deutschland, Ecuador, Indien, Südafrika, Ungarn

Tätigkeitsfelder

Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger leistet in erster Linie „Hilfe zur Selbsthilfe“. Sie dient der Förderung der Aufgaben des Kolpingwerkes, insbesondere der Völkerverständigung und Entwicklungszusammenarbeit, der kirchlichen Jugend- und Erwachsenenbildung, der religiösen und sozialen Bildung und leistet Hilfen in der eigenen Diözese. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die langfristige Begleitung von Menschen und Projekten. In Südafrika unterstützt die Stiftung Kindergärten, das Pilotprojekt SPARK, das sich um junge Mütter und ihre Kinder kümmert, sowie ein Berufsausbildungsprojekt für Jugendliche. In Indien wird vor allem das Hausbauprojekt des indischen Kolpingwerkes unterstützt. In Deutschland fördert die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger Maßnahmen im Bereich der Familienerholung, Bildungsprojekte für benachteiligte Jugendliche und Migranten sowie eine Berufsschule für lern- und leistungsbeeinträchtigte Jugendliche.

Finanzen

Bezugsjahr:
2017

Gesamteinnahmen:
1.063.292,82 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
336.798,65 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
niedrig

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Der Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger, Augsburg, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Die Stiftung ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt die Stiftung wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Vergütungen (trifft nicht zu)
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.kolpingstiftung.de

Email
kolpingstiftung@kolping-augsburg.de

Telefon
0821-3443157

Fax
0821-3443175

Anschrift
Frauentorstraße 29
86152 Augsburg

Spendenkonten

IBAN: DE64750903000000147770
BIC: GENODEF1M05
LIGA Bank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1987

Sitz der Organisation
Augsburg

Rechtsform
Stiftung

Steuerstatus
gemeinnützig

Weltanschauliche Ausrichtung
katholisch

Organisation

Leitungsorgan
Stiftungsvorstand

Geschäftsführung
Werner Moritz

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
ehrenamtlich: 20

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 11.12.2018