Verein Programm Klasse 2000 e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, Suchthilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland

Tätigkeitsfelder

Der Verein betreibt das Unterrichtsprogramm „Klasse2000“ zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention in der Grundschule, das am Institut für Präventive Pneumologie des Klinikums Nürnberg entwickelt wurde und laufend überarbeitet sowie evaluiert wird. „Klasse2000“ ist ein Unterrichtskonzept für die Grundschule (1.- 4. Klasse), das in etwa 15 Unterrichtseinheiten pro Jahr durch die Grundschullehrerinnen und -lehrer sowie durch vom Verein speziell geschulte „Gesundheitsförderer“ durchgeführt wird. Betreut werden die Schulen und die Gesundheitsförderer durch regionale Koordinatoren vor Ort. Ziel ist es, den Kindern eine positive Einstellung zur Gesundheit zu vermitteln. Neben dem Wissen über Körper, Ernährung und Bewegung sollen vor allem die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Kinder sowie ihre ablehnende Haltung gegenüber Tabak und Alkohol gestärkt werden. Wichtigster Partner des Vereins sind die Lions Clubs in Deutschland, die das Programm „Klasse2000“ unter dem Schirm „Stark fürs Leben“ gemeinsam mit der Vorstufe „Kindergarten plus“ der „Deutschen Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft (Initiative gegen frühkindliche Deprivation) e.V.“, Berlin, und der Aufbaustufe „Lions Quest – Erwachsen werden“ des Hilfswerks der Deutschen Lions e.V., Wiesbaden, fördern.

Finanzen

Bezugsjahr:
2017

Gesamteinnahmen:
4.508.205,41 EUR

Davon Sammlungseinnahmen Hilfe:
1.032.764,10 EUR

Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfe:
angemessen

Prüfung des Jahresabschlusses:
extern, durch Wirtschaftsprüfer

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Dem Verein Programm Klasse 2000 e.V., Nürnberg, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen („angemessen“ = 10% bis unter 20%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt/Anschrift

Website
www.klasse2000.de

Email
info@klasse2000.de

Telefon
0911-891210

Fax
0911-8912130

Anschrift
Feldgasse 37
90489 Nürnberg

Spendenkonten

IBAN: DE87760606180000001600
BIC: GENODEF1NO2
Volksbank Raiffeisenbank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2002

Sitz der Organisation
Nürnberg

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig

Weltanschauliche Ausrichtung
unabhängig

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Geschäftsführung
Thomas Duprée

Mitglieder/Gesellschafter
23 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfe
hauptamtlich: 34
ehrenamtlich: 23

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 20.11.2018