Amnesty International Deutschland e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Einzelfallhilfe, Flüchtlingsfürsorge, Frauenförderung, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Menschenrechte, Straffälligenhilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland, weltweit

Tätigkeitsfelder

Hauptanliegen der Organisation ist die Durchsetzung aller in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte formulierten Rechte. Zu diesem Zweck erstellt die deutsche Sektion Publikationen, leistet Flüchtlingsarbeit, Lobby- und Medienarbeit. Sie koordiniert und informiert die ehrenamtlichen als Untergliederungen organisierten Bezirke bzw. Gruppen und ihre Mitglieder. Die Bezirksbüros leisten unter anderem Asylberatung und betreuen Mitglieder und Spender. Ferner unterstützt der Verein politische Häftlinge und Asylsuchende in gewissem Umfang auch direkt mit Geld- und Sachzuwendungen. Außerdem leitet die deutsche Sektion einen Teil ihrer Einnahmen an das Internationale Sekretariat mit Sitz in London zur Verwendung für internationale Kampagnen, Ermittlungsreisen, Recherchen und Prozessbeobachtungen weiter.

Finanzen

Bezugsjahr:
2015

Gesamteinnahmen:
18.667.210,95 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt/Anschrift

Website
www.amnesty.de

Email
info@amnesty.de

Telefon
030-4202480

Fax
030-420248488

Anschrift
Zinnowitzer Str. 8
10115 Berlin

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1961

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 21.11.2019