medica mondiale e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Entwicklungszusammenarbeit, Frauenförderung, Gesundheitshilfe, Kampagnen-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, Menschenrechte

Länderschwerpunkte

Afghanistan, Bosnien und Herzegowina, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Kosovo, Liberia, Ruanda, Uganda

Tätigkeitsfelder

medica mondiale e.V. bietet Unterstützung für traumatisierte Frauen und Mädchen, die Gewalt und Folter erfahren haben. Zu den Hilfsangeboten gehören medizinische und psychosoziale Versorgung, öffentliche Gesundheitsfürsorge, juristische Beratung und Projekte zur Aus- und Weiterbildung sowie zur Schaffung von Einkommensmöglichkeiten. Zudem kooperiert der Verein mit Frauenrechtsorganisationen in Kriegs- und Krisengebieten. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Dokumentation und Aufklärung über die vielfältigen Formen von Gewalt und Kriegsverbrechen gegen Frauen weltweit. medica mondiale e.V. versteht sich als Teil der internationalen Frauenbewegung.

Finanzen

Bezugsjahr:
2014

Gesamteinnahmen:
5.528.599,59 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Das Auskunftsverhalten des Vereins gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt/Anschrift

Website
www.medicamondiale.org

Email
info@medicamondiale.org

Telefon
0221-9318980

Fax
0221-9318981

Anschrift
Hülchrather Str. 4
50670 Köln

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1993

Sitz der Organisation
Köln

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 11.12.2018