DZI-Einschätzung: nicht förderungswürdig

Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V.

Einschätzung durch das DZI Hilfe

Die Organisation Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V. wurde im Mai 2018 gegründet und im Juli 2018 ins Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg eingetragen. Aufgrund des geringen Alters konnte der Verein noch keinen Finanzbericht über ein vollständiges abgeschlossenes Geschäftsjahr vorlegen. Das DZI kann somit unter anderem nicht beurteilen, ob die Werbe- und Verwaltungsausgaben nach DZI-Maßstab im vertretbaren Rahmen liegen.

Beide Mitglieder des vertretungsberechtigten Vorstands des Vereins sind persönlich miteinander verbunden. Diese Gegebenheit erhöht nach Einschätzung des DZI das Risiko von Interessenkonflikten. Sie kann darüber hinaus die wirksame Wahrnehmung der Leitungsfunktion durch den Vorstand erschweren.

Gemäß Pressemitteilung vom 06.09.2019 der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier - der in Rheinland-Pfalz zuständigen Behörde für die Überwachung des Sammlungsgesetzes - hat die ADD dem Verein Kinder Krebs Aktion Deutschland e.V. sofort vollziehbar untersagt, Spendensammlungen in Rheinland-Pfalz durchzuführen.

Zur Begründung heißt es in der Pressemitteilung der ADD: "Nachdem der Verein im Februar 2019 eine Verpflichtungserklärung zur Unterlassung öffentlicher Spendensammlungen und Einzüge von Geldspenden in Rheinland-Pfalz abgegeben hatte, wurde die ADD von mehreren Spendern aus Rheinland-Pfalz über Spenden-Werbeanrufe sowie Abbuchungen von Geldspenden informiert. Daraufhin wurde von der ADD jetzt ein Sammlungsverbot verfügt (...)." Der Verein kann Widerspruch gegen die Verbotsverfügung einlegen.

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Im Hinblick auf den vorgenannten Hinweis zu dem in Rheinland-Pfalz geltenden Sammlungsverbot kann das DZI eine Förderung der Organisation jedoch nicht empfehlen.

Kontakt/Anschrift

Email
verwaltung@kkad-ev.de

Telefon
030610811920

Anschrift
Wrangelstraße 11-12
12165 Berlin

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2018

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Verein

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 03.06.2020
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren