Soziale Arbeit 11.2017

Zeitschrift für soziale und sozialverwandte Gebiete


S. 409

Editorial

S. 410-417

Spiritualität als professionelle Dimension in der Sozialen Arbeit

Dietrun Lübeck; Annegret Böhmer, Berlin

Schlagworte: Soziale Arbeit - Spiritualismus - Professionalität - Bedürfnis - Konstruktivismus

Zusammenfassung

Professorin Dr. Dietrun Lübeck ist Diplom-Psychologin sowie Verhaltens- und Kommunikationstrainerin mit Zusatzstudium in Erwachsenenbildung. Sie lehrt Psychologie an der Evangelischen Hochschule Berlin im Studiengang Soziale Arbeit und ist zugleich Studiengangsbeauftragte. E-Mail: luebeck@eh-berlin.de

Professorin Dr. Annegret Böhmer ist Diplom-Psychologin sowie Psychologische Psychotherapeutin und Supervisorin (DGSv). Sie lehrt Psychologie an der Evangelischen Hochschule Berlin im Studiengang Evangelische Religionspädagogik und ist als Coach und Supervisorin für kirchliche Leitungskräfte tätig. E-Mail: boehmer@ehberlin.de

Artikel bestellen (2,50 €)

S. 411

DZI Kolumne

Denkzettel

S. 417-422

Wohnungssicherung im ländlichen Raum

Erkenntnisse aus dem Modellprojekt einer Fachstelle zur Prävention von Wohnungsverlusten

Süleyman Gögercin, Villingen-Schwenningen; Stefan Heinz, Lörrach

Schlagworte: Wohnungslosigkeit - Landbevölkerung - Baden-Württemberg - Prävention - empirische Untersuchung

Zusammenfassung

Prof. Dr. Süleyman Gögercin (M.A.) ist Leiter des Studiengangs Soziale Arbeit und des Masterstudiengangs Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen. E-Mail: goegercin@dhbw-vs.de

Stefan Heinz (M.A.), Dipl.-Sozialarbeiter, ist Leiter der AGJ-Wohnungslosenhilfe im Landkreis Lörrach. E-Mail: stefan.heinz@agj-freiburg.de

Artikel bestellen (2,50 €)

S. 422-428

Präventionsangebote für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Erkenntnisse einer Lehrforschung zur Evaluation von Hilfeangeboten des Duisburger Netzwerks für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Michael Rehder; Marina Schlattmann, Bielefeld; Kaja-Nina Hrabak, Düsseldorf; Ullrich Bauer, Bielefeld

Schlagworte: psychische Krankheit - Kind - Eltern - Hilfe - Beratung - Nordrhein-Westfalen

Zusammenfassung

Dr. phil. Michael Rehder ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im FB Erziehungswissenschaften der Universität Bielefeld. Seine Arbeitsschwerpunkte sind psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter und Kinder- und Jugendhilfeforschung. E-Mail: michael.rehder@uni-bielefeld.de

Marina Schlattmann, B. Sc. Health Communication, Universität Bielefeld, ist Masterstudentin im Studiengang Public Health und wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld und im Steinbeis-Transferzentrum Interventions- und Evaluationsforschung. E-Mail: marina.schlattmann@uni-bielefeld.de

Prof. Dr. Ullrich Bauer lehrt Sozialisationsforschung an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Er leitet das dortige Zentrum für Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter (ZPI). E-Mail: ullrich.bauer@uni-bielefeld.de

Kaja-Nina Hrabak, M.A. Soziale Arbeit für Beratung und Management, ist Sozialarbeiterin beim Jugendamt Düsseldorf, Schwerpunkt Hilfen zur Erziehung und Kinderschutz.
Artikel bestellen (2,50 €)

S. 429-435

Inklusionsorientierung an Schulen fördern

Handlungsaspekte für die Schulsozialarbeit

Erich Hollenstein, Hannover; Frank Nieslony, Darmstadt

Schlagworte: Schulsozialarbeit - Inklusion - Soziale Arbeit - Theorie-Praxis

Zusammenfassung

Professor Dr. Erich Hollenstein lehrte Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten Sozialisation und Bildung, Vernetzung und Gemeinwesenarbeit, Jugendhilfe und Schule sowie Schulsozialarbeit an der Hochschule Hannover. E-Mail: erich.hollenstein@hs-hannover.de

Professor Dr. Frank Nieslony ist Dipl.-Pädagoge und graduierter Sozialarbeiter. Er lehrte Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten Sozialadministration, Soziale Dienste, Jugendhilfe und Schule, Schulsozialarbeit, Sozial- und Jugendhilfeplanung sowie Geschlechteridentität und Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. E-Mail: frank.nieslony@web.de

Artikel bestellen (2,50 €)

S. 436-440

Rundschau

S. 439

Tagungskalender

S. 441-444

Bibliographie

S. 445-448

Verlagsbesprechungen

S. 448

Impressum

Weitere Informationen

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (Hrsg.)
Berlin, 2017, 40 Seiten
ISSN: 0490-1606

Bestellung