Über uns

Wie kann ich sicher sein, dass meine Spende gut angelegt ist? Was macht eine vertrauenswürdige Spendenorganisation aus? Welche Informationen benötigen Sozialarbeiter*innen, um ihren anspruchsvollen Beruf erfolgreich auszuüben – und wo bekommen sie diese? Wie leben Migranten in Deutschland? Warum ist die Pubertät so eine schwierige Lebensphase? Fragen, die uns heute beschäftigen, die aber schon bei der Gründung des DZI maßgeblich waren.

Als Jeannette Schwerin, Wilhelm Foerster und weitere sozial Engagierte 1893 eine Auskunftsstelle über Berliner Wohlfahrtseinrichtungen gründeten, wussten sie nicht, dass sie den Grundstein für die wichtigste Informations- und Prüfstelle im deutschen Spendenwesen legten. Sie hätten sicher nicht erwartet, dass aus der von ihnen geleiteten Deutschen Gesellschaft für ethische Kultur die größte Dokumentationsstelle für Soziale Arbeit in Deutschland entstehen würde.

Geschichte

„Nicht nur der Hilfe-Suchende soll sich an sie [die Auskunftsstelle] wenden, sondern vor allem der für andere Hilfe Fordernde." JeanetteSchwerin

Organisation

Es gibt kaum eine soziale Fragestellung, auf die es beim Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) keine Antwort gibt.

DZI international

Das DZI ist seit 1958 Mitglied im International Committee on Fundraising Organizations (ICFO). Im ICFO haben sich weltweit Spendenauskunftsstellen anderer …

Transparenz

Zu unserem gesellschaftlichen Auftrag und unserer Verantwortung für die Soziale Arbeit und Wohlfahrtspflege, das Spendenwesen und den gemeinnützigen Sektor gehört …

Medienberichte

Auf dieser Seite stellt Ihnen die Spenderberatung aktuelle Links zu besonders informativen Medienberichten zum Spenden und über die Arbeit des …

Stellenangebote

Das DZI sucht zum 1.9.2021 eine:n Sachbearbeiter:in (m/w/d) - unbefristet - für den Bereich Spenderberatung (Spendenauskünfte & Information).

Nach oben scrollen