Spenden-Info „Nothilfe Ukraine“

DZI Spenden-Info „Nothilfe Ukraine“ (PDF)

  • Seit dem Beginn des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine im April 2014 sind etwa 1,4 Millionen Menschen in der Ukraine als Binnenvertriebene registriert; Tausende wurden seither getötet. 3,4 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen.

  • Mit dem großräumigen russischen Angriff auf die Ukraine am 24.02.2022 hat sich die Situation dramatisch verändert. Trotz der schwierigen Lage sind zahlreiche Hilfsorganisationen in der Ukraine tätig und leisten humanitäre Hilfe. Die Hilfsmaßnahmen erstrecken sich auf Notlagen im gesamten Land. Es werden Feldküchen betrieben, Notunterkünfte eröffnet und Betroffene mit Medikamenten und warmer Kleidung versorgt. Menschen, die aufgrund des Konflikts ihre Häuser verlassen mussten, werden aufgenommen und psychologisch unterstützt.

  • Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat die nachfolgende Liste mit Namen, Adressen und Kontonummern von Organisationen zusammengestellt, die Betroffene in der Ukraine sowie vor dem Krieg flüchtende Menschen unterstützen und dafür zu Spenden aufrufen. Darüber hinaus tragen die genannten Organisationen das DZI Spenden-Siegel als Zeichen besonderer Förderungswürdigkeit.

  • Einige dieser Organisationen sammeln Spenden zweckgebunden (mit Stichwort), andere verzichten auf eine Zweckbindung im Interesse des flexiblen Mitteleinsatzes und in Anbetracht der derzeitigen offenen Situation, sind aber in der Ukraine oder der Hilfe für Bedürftige aus der Ukraine nachweislich tätig. Die Liste wird dem aktuellen Informationsstand angepasst. Zu allen Organisationen gibt es unter www.dzi.de/spendenberatung Einzelauskünfte.

  • Im Anschluss an die Organisationen-Liste finden Sie außerdem weitere Tipps für das sichere Spenden in Katastrophen- und Krisenfällen und vor allem aktuell in der Ukraine sowie Tipps für engagierte Unternehmen.

 

ADRA Deutschland e.V.
Robert-Bosch-Straße 10, 64331 Weiterstadt
www.adra.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE87 6602 0500 0007 7040 00
Stichwort: Ukraine-Nothilfe


Ärzte der Welt e.V.
Landsberger Straße 428, 81241 München
www.aerztederwelt.org
Deutsche Kreditbank
IBAN DE06 1203 0000 1004 3336 60
Stichwort: Not- und Krisenhilfe Ukraine


Ärzte ohne Grenzen e.V. – Médecins Sans
Frontières (MSF), Deutsche Sektion
Schwedenstraße 9, 13359 Berlin
www.aerzte-ohne-grenzen.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00
Ärzte ohne Grenzen verzichtet aus grundsätzlichen
Erwägungen auf zweckgebundene Spendenaufrufe und bittet
um Spenden ohne Zweckbindung.


Aktion Deutschland Hilft e.V.

Willy-Brandt-Allee 10-12, 53113 Bonn
www.aktion-deutschland-hilft.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Aktion Kleiner Prinz –
Internationale Hilfe für Kinder in Not – e.V.
Am Hartsteinwerk 5, 48231 Warendorf
www.aktion-kleiner-prinz.de/
Sparkasse Münsterland Ost
IBAN DE46 4005 0150 0062 0620 62
Stichwort: Ukraine


Aktion Lichtblicke e.V.
Essener Straße 55, 46047 Oberhausen
https://lichtblicke.de/ 
Sozialbank Köln
IBAN DE78 3702 0500 0000 0070 70
Stichwort 1: Freie Verwendung
Stichwort 2: Ukraine-Hilfe International


ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not e.V.
Hauptstraße 15, 59519 Möhnesee
www.archemed.org 
Sparkasse Soest
IBAN DE63 4145 0075 0000 0882 03
Stichwort: Kindernothilfe Ukraine


arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V.
Weißeritzstraße 3, 01067 Dresden
https://arche-nova.org/
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE78 8502 0500 0003 5735 00
Stichwort: Ukraine


Berliner helfen e.V.
c/o Berliner Morgenpost
Kurfürstendamm 22, 10719 Berlin
www.berliner-helfen.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE69 1002 0500 0003 3071 00
Stichwort: Ukraine Hilfe


Björn Schulz Stiftung
Wilhelm-Wolff-Strasse 38, 13156 Berlin
https://bjoern-schulz-stiftung.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE34 1002 0500 0001 1456 00
Stichwort: Krieg in der Ukraine


Bündnis Entwicklung Hilft –
Gemeinsam für Menschen in Not e.V.
Schöneberger Ufer 61, 10785 Berlin
www.entwicklung-hilft.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE29 1002 0500 0100 2050 00
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte e.V.
Thebäerstraße 30, 50823 Köln
https://cap-anamur.org
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE85 3705 0198 0002 2222 22
Stichwort: Ukraine


ChildFund Deutschland e.V.

Laiblinstegstraße 7, 72622 Nürtingen
www.childfund.de
Postbank
IBAN DE61 6001 0070 0001 7107 02
Stichwort: Soforthilfe für die Ukraine


Deutsche Welthungerhilfe e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 1, 53173 Bonn
www.welthungerhilfe.de
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15
Stichwort: Ukraine-Krise


Deutscher Caritasverband e.V.
Karlstraße 40, 79104 Freiburg im Breisgau
www.caritas.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE88 6602 0500 0202 0202 02
Stichwort: CY00050 Ukraine-Konflik


Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Leipziger Str. 116-118, 10117 Berlin
www.dkhw.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE23 1002 0500 0003 3311 11
Stichwort: Geflüchtete Kinder


Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
Höninger Weg 104, 50969 Köln
www.unicef.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE57 3702 0500 0000 3000 00
Stichwort: Ukraine Nothilfe


Deutsches Rotes Kreuz e.V
Generalsekretariat, Carstennstraße 58
12205 Berlin
www.drk.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Diakonie Katastrophenhilfe
Caroline-Michaelis- Straße 1, 10115 Berlin
www.diakonie-katastrophenhilfe.de
Evangelische Bank
IBAN DE68 5206 0410 0000 5025 02
Stichwort: Ukraine Krise


Don Bosco Mission Bonn
Sträßchensweg 3, 53113 Bonn
www.donboscomission.de
Pax-Bank
IBAN DE78 3705 0198 1994 1994 10
Stichwort: Ukraine


Don Bosco Mondo e.V. Jugend.Hilfe.Weltweit
Sträßchensweg 3, 53113 Bonn
www.don-bosco-mondo.de
Pax-Bank
IBAN DE10 3706 0193 3040 5060 70
Stichwort: Ukraine


Flughafenverein München e.V.

Terminalstraße Mitte 18,
85356 Flughafen München
www.flughafenverein.de
Sparkasse Erding-Dorfen
IBAN DE39 7005 1995 0020 4806 95
Stichwort: Kriegskinderhilfe Ukraine


Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V.
Reuterstr. 159, 53113 Bonn
www.help-ev.de
Commerzbank
IBAN DE47 3708 0040 0240 0030 00
Stichwort: Ukraine


Helping Hands e.V.
Frankfurter Str. 16-18, 63571 Gelnhausen
www.helpinghandsev.org
Kreissparkasse Gelnhausen
IBAN DE56 5075 0094 0000 0223 94
Stichwort: Osteuropa-Rehabilitationsfond


Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V.

Tüfinger Straße 3, 88690 Uhldingen-Mühlhofen
www.verfolgte-christen.org
Sparkasse Salem-Heiligenberg
IBAN DE27 6905 1725 0002 0314 17
Stichwort: Ukraine


humedica e.V.
Goldstraße 8, 87600 Kaufbeuren
www.humedica.org
Sparkasse Kaufbeuren
IBAN DE35 7345 0000 0000 0047 47
Stichwort: Ukraine


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Lützowstraße 94, 10785 Berlin
www.johanniter.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE94 3702 0500 0433 0433 00
Stichwort: Ukraine


Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care

Gebrüder-Seibel-Ring 23, 34560 Fritzlar
www.kinderhilfswerk.de
Kreissparkasse Schwalm-Eder
IBAN DE16 5205 2154 0120 0001 20
Stichwort: Hilfsprojekt: 8840-010 Ukraine


Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ e.V.
Stephanstraße 35, 52064 Aachen
www.sternsinger.de
Pax-Bank
IBAN DE95 3706 0193 0000 0010 31
Stichwort: Kinder Ukraine

Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180, 47241 Duisburg
www.kindernothilfe.de
Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank)
IBAN DE92 3506 0190 0000 4545 40
Stichwort: Nothilfe Geflüchtete Ukraine FO039


Kirche in Not/Ostpriesterhilfe Deutschland e.V.

Lorenzonistraße 62, 81545 München
www.kirche-in-not.de
LIGA Bank
IBAN DE63 7509 0300 0002 1520 02
Stichwort: Nothilfe Ukraine


KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V.

Kolpingplatz 5-11, 50667 Köln
www.kolping.net
DKM Darlehnskasse Münster
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
Stichwort: Hilfe Ukraine


LandsAid e.V. – Verein für Internationale

Humanitäre Hilfe
Dr.-Gerbl-Straße 48, 86916 Kaufering
www.landsaid.org
Sparkasse Landsberg-Dießen
IBAN DE66 7005 2060 0000 0140 01
Stichwort: Ukraine-Projekte


Malteser Stiftung
Erna-Scheffler-Straße 2, 51103 Köln
www.malteser-stiftung.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE71 7002 0500 0008 8691 07
Stichwort: Ukraine-Hilfe


Marianne Strauß Stiftung
Oettingenstraße 22, 80538 München
www.msshilft.de
Stadtsparkasse München
IBAN DE30 7015 0000 1000 5065 17


Maximilian-Kolbe-Werk e.V.
Karlstraße 40, 79104 Freiburg im Breisgau
www.maximilian-kolbe-werk.de
Darlehnskasse Münster
IBAN DE18 4006 0265 0003 0349 00


Missionszentrale der Franziskaner e.V.
Albertus-Magnus-Straße 39, 53177 Bonn
www.franziskaner-helfen.de
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE83 3705 0198 0025 0014 47
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Neuapostolische Kirche – karitativ e.V.

Kullrichstraße 1, 44141 Dortmund
www.nak-karitativ.de
Commerzbank
IBAN DE35 4408 0050 0104 0145 00
Stichwort: Projekt 2022-002 Ukraine-Krise


ora Kinderhilfe International e.V.
Schottstraße 2, 10365 Berlin
www.ora-kinderhilfe.de
Postbank
IBAN DE33 5001 0060 0000 0506 09
Stichwort: Ukraine


Plan International Deutschland e.V.
Bramfelder Straße 70, 22305 Hamburg
www.plan.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE92 2512 0510 0009 4449 33
Stichwort: Nothilfe Ukraine


Renovabis e.V.
Domberg 38/40, 85354 Freising
www.renovabis.de
LIGA Bank
IBAN DE24 7509 0300 0002 2117 77
Stichwort: Hilfe für die Ukraine


Reporter ohne Grenzen e.V.
Postfach 30 41 08, 10756 Berlin
www.reporter-ohne-grenzen.de
Berliner Volksbank
IBAN DE26 1009 0000 5667 7770 80


Samaritan’s Purse e. V.

Haynauer Straße 72 A, 12249 Berlin
www.die-samariter.org
Pax-Bank
IBAN DE12 3706 0193 5544 3322 11
Stichwort: 470010 / Ukrainehilfe


Save the Children Deutschland e.V.
Seesener Straße 10-13, 10709 Berlin
www.savethechildren.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE92 1002 0500 0003 2929 12
Stichwort: Spendenaufruf Ukraine


Solidaritätsdienst International e.V. (SODI)
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
www.sodi.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE33 1002 0500 0001 0201 00
Stichwort: Ukraine


SOS-Kinderdorf e.V.

Renatastraße 77, 80639 München
www.sos-kinderdorf.de
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE02 7002 0500 7840 4636 24
Stichwort: Ukraine


SOS-Kinderdörfer weltweit
Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.
Ridlerstraße 55, 80339 München
www.sos-kinderdoerfer.de
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN DE81 4306 0967 2222 2000 05
Stichwort: Ukraine: Nothilfe für Kinder
und Familien


Stiftung Bildung
Palais am Festungsgraben,
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin
www.stiftungbildung.org
GLS Bank
IBAN DE43 4306 0967 1143 9289 01
Stichwort: Füreinander da sein


Stiftung der Deutschen Lions (SDL)
Bleichstraße 3, 65183 Wiesbaden
https://stiftung.lions.de
Frankfurter Volksbank
IBAN DE40 5019 0000 0000 4005 05
Stichwort: Ukraine-Hilfe


Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.
Picassoplatz 1, 50679 Köln
www.wirhelfenkindern.rtl.de
Sparda-Bank West
IBAN DE55 3706 0590 5605 6056 05
Stichwort: UKRAINE


Stiftung Wir für Kinder in Not – Hilfsfonds für
Kinder und Jugendliche
Oberer Laubenheimer Weg 58, 55131 Mainz
www.wir-fuer-kinder-in-not.de
Pax-Bank
IBAN DE37 3706 0193 4007 7330 33
Stichwort: Ukraine 2022


Support International e.V.
Eugen-Papst-Straße 10, 81247 München
www.supportinternational.de
Volksbank Freiburg
IBAN DE32 6809 0000 0003 5025 11
Stichwort: HelpUkraine


Tabitha Global Care Germany e.V.
Über den Bergen 6a, 34560 Fritzlar
www.tabithaglobalcare.com
VR PartnerBank Chattengau-Schwalm-Eder
IBAN DE77 5206 2601 0000 2222 24
Stichwort: Ukraine


Terra Tech Förderprojekte e.V.
Zeppelinstraße 29, 35039 Marburg
www.terratech-ngo.de
Sparkasse Marburg-Biedenkopf
IBAN DE46 5335 0000 0000 0444 40
Stichwort: Nothilfe Ukraine


terre des hommes Deutschland e.V.
Hilfe für Kinder in Not

Ruppenkampstraße 11a, 49084 Osnabrück
www.tdh.de
Sparkasse Osnabrück
IBAN DE34 2655 0105 0000 0111 22
Stichwort: Solidarität Ukraine


UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
Graurheindorfer Straße 149a, 53117 Bonn
www.uno-fluechtlingshilfe.de
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE78 3705 0198 0020 0088 50
Stichwort: Ukraine-Nothilfe


Von Herz zu Herz e.V. – Hilfe die ankommt
Heinz-Templer-Weg 10, 87435 Kempten
www.vonherzzuherz.org
Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG
IBAN DE46 7336 9920 0200 6040 20
Stichwort: Hilfe für Ukraine


World Vision Deutschland e.V.
Am Zollstock 2-4, 61381 Friedrichsdorf
www.worldvision.de
Pax-Bank
IBAN DE72 3706 0193 4010 5000 07

DZI-Tipps für Spenden in Katastrophen- und Krisenfällen

1. Kompetenz hat Vorrang
Vergewissern Sie sich vor Ihrer Überweisung, dass die betreffende Hilfsorganisation, sofern sie nicht das DZI Spenden-Siegel trägt, dennoch die nötige Kompetenz besitzt, um in der betroffenen Region wirksam und effizient Hilfe zu leisten. Sie muss sich mit den Bedingungen vor Ort auskennen, dort über gut funktionierende Kontakte verfügen und sich mit anderen Hilfsorganisationen vor Ort gut abstimmen. Nur so könnten ineffiziente, unter Umständen sogar schädliche Projekte vermieden werden.

2. Geldspenden sind besser als Sachspenden
Geldspenden können von Hilfsorganisationen oder direkt unterstützten Personen, Einrichtungen und Unternehmen flexibler und effizienter eingesetzt werden. Sachgüter sollten nur gespendet werden, wenn Betroffene und seriöse Organisationen gezielt um sie bitten.

3. Mit Sachspenden helfen
Menschen, die Sachspenden wie Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung und Decken abgeben wollen, sollten sich insbesondere an etwaige Sammelstellen der örtlichen Wohlfahrtsverbände (DRK, Caritas etc.) wenden. Gute Spendenadressen können auch lokale Sammlungen vor allem von Ukraine-Initiativen sein, sofern diese erkennbar die notwendige Logistik zum Transport der Sachspenden bereitstellen sowie über Ortskenntnisse und Kontakte in der Ukraine verfügen, damit die Sachspenden vor Ort auch ihr Ziel erreichen. Informationen, wo es solche Sammelstellen gibt, verbreiten viele regionale Medien oder auch Plattformen wie z.B. Möglichkeiten des Engagements in Neukölln.

4. Bettenbörse für kostenlose Unterkünfte
Wer in Deutschland freie Betten für aus der Ukraine flüchtende Menschen kostenlos zur Verfügung stellen möchte, kann dies über das neue Online-Portal #Unterkunft Ukraine anbieten. Diese bundesweite Bettenbörse ist eine Gemeinschaftsaktion des Elinor-Netzwerks, der GLS-Bank, der Suchmaschine Ecosia und der Spendenplattform Betterplace.org. Besondere Anforderungen an die Ausstattung der Unterkunft bestehen nicht. Der Mindestzeitraum für die Bereitstellung eines Schlafplatzes beträgt zwei Wochen. Bei der Registrierung auf der Website können konkrete Angaben zur Art der Unterbringung gemacht werden.

5. Auf Zweckbindung möglichst verzichten
Hilfe ist überall wichtig, in der Ukraine sowie in den Ländern, die geflüchtete Menschen auf-nehmen und in denen zum Beispiel dann auch deren Integration gefördert werden soll. Damit die Spendengelder flexibel und möglichst wirksam eingesetzt werden können, sollten Sie gerade in der aktuellen, sich schnell verändernden Lage ihre Spende möglichst ohne ausdrückliche Zweckbindung an die betreffende, seriöse Hilfsorganisation überweisen, die jetzt in der Ukraine-Hilfe tätig ist.

6. Schnell, aber nicht übereilt spenden
Gerade bei großen Krisen treten auch „Trittbrettfahrer“ mit Spendenaufrufen an die Öffentlichkeit, denen es an der nötigen Kompetenz mangelt, um wirksam helfen zu können, oder bei denen ein Großteil der Spenden in der Verwaltung versickert oder zur privaten Bereicherung missbraucht wird. Darum sollten Sie jede in Frage kommende Organisation überprüfen, z.B. auf www.dzi.de/spendenberatung oder mit der Checkliste für sicheres Spenden.

7. Erhöhtes Risiko bei Spendenaufrufen im Internet und in sozialen Netzwerken
Während renommierte Zeitungen, Radio- oder Fernsehsender meist sorgfältig auswählen, welche Spendenkonten sie empfehlen, gibt es bei sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und vielen Spendenplattformen nach Einschätzung des DZI bisher keine vergleichbar sicheren Auswahlmechanismen. Deshalb sollten Sie die in Frage kommende Organisation selbst auf Seriosität überprüfen, etwa mit der Checkliste für sicheres Spenden. Spendenaufrufen von Privatpersonen oder Firmen im Internet oder in sozialen Netzwerken sollten Sie nur dann folgen, wenn Sie diese persönlich kennen und Ihnen vertrauen.

8. Vorsicht bei übertriebener Dringlichkeit des Spendenaufrufs
Misstrauen ist angebracht bei Spendenaufrufen, die viele Emotionen wecken, aber wenige Informationen über die konkret geplanten Hilfsmaßnahmen bieten. Spender:innen sollten darauf achten, dass dem Spendenaufruf genau zu entnehmen ist, wie und für wen die gesammelten Gelder eingesetzt werden sollen. Diese Frage ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn aus dem Spendenaufruf nicht hervorgeht, dass das betreffende Hilfswerk mit Partnerorganisationen in der Katastrophen- bzw. Krisenregion zusammenarbeitet.

 

DZI-Tipps für engagierte Unternehmen

Auch viele Unternehmen wollen sich für die betroffenen Menschen in und aus der Ukraine engagieren. Hierzu bietet das DZI Spenden-Info spezifische Informationen mit wichtigen Hinweisen und möglichen Anlaufstellen:

1. Transport
Unternehmen können sich vor allem beim Transport zur ukrainischen Grenze und zurück mit ihren Kapazitäten einbringen. Es empfiehlt sich, hier mit erfahrenen Hilfsorganisationen zu kooperieren. Das gilt sowohl für die Route als auch für gut erreichbare Grenzregionen und Fluchtzonen.

2. Benötigte Hilfsgüter von Unternehmen
Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft (BDA, BDI, DIHK, ZDH) vermitteln auf der eigens einge-richteten Website https://www.wirtschafthilft.info/ vielfältige Informationen für das Ukraine-Engagement der Unternehmen. Dort werden auch Übersichten mit den am dringendsten benötigen Hilfsgütern bereitgestellt, unterteilt nach den Themen Groß- und Lebensmittelspenden, Gesundheitsgüter, Humanitäre Hilfe und Energieversorgungsgüter.

3. Lebensmittelhilfen
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat eine Koordinierungsstelle für Lebensmittelhilfen der deutschen Ernährungswirtschaft in die Ukraine eingerichtet. Dort werden offizielle Anfragen aus der Ukraine mit Spenden-Angeboten der Ernährungswirtschaft in Deutschland abgestimmt. Ziel ist es, Lebensmittel-Hilfslieferungen schnell, bedarfsgerecht und zielgerichtet in die Ukraine zu bringen. Die Koordinierungsstelle steht im Austausch mit den relevanten öffentlichen Stellen in der Ukraine, orientiert sich an den konkreten Bedarfen vor Ort und kommuniziert diese an interessierte Unternehmen in Deutschland. Sie ist nach Angaben des Ministeriums außerdem für die Koordination mit den Lager- und Umschlagstellen (Hubs) in der Nähe der ukrainischen Grenze zuständig. Erreichbar ist die Koordinierungsstelle per Mail unter info@lebensmittelhilfe-ukraine.de.

4. Beschäftigung geflüchteter Menschen
Die Industrie- und Handelskammern stehen Unternehmen als Ansprechpartner zur Verfügung, die geflüchtete Ukrainer:innen ausbilden oder beschäftigen wollen. Als Erstkontakt bieten sich die IHK-Flüchtlingskoordinatoren an, die über Erfahrungen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Geflüchteten verfügen. Auch mit weiteren Partnern in einem Netzwerk aus örtlichen Verwaltungen und Eh-renamtsstrukturen bestehen hier vielfach Kooperationen. Den Kontakt zu den IHK-Flüchtlingskoordinatoren sowie weitere Ansprechpersonen zum Thema vermittelt der DIHK unter der E-Mail-Adresse flucht@dihk.de.

DZI Spenden-Info „Nothilfe Ukraine“ (PDF)

Nach oben scrollen