Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V. – älteste Selbsthilfeorganisation der Blinden und Sehbehinderten

DZI-Einschätzung: neutral

Arbeitsschwerpunkte

Behindertenhilfe, Bildung

Länderschwerpunkte

Deutschland

Tätigkeitsfelder

Arbeitsschwerpunkt des Vereins ist die Beratung blinder und sehbehinderter Menschen sowie ihrer Angehörigen. In diesem Zusammenhang unterstützt der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) die Betroffenen unter anderem bei der Beantragung materieller Hilfen wie Blindenhilfe und Wohngeld. Zudem bietet er therapeutische Begleitung in Krisensituationen, Trainings zum Erhalt der Selbstständigkeit und Mobilität sowie ein Kultur- und Freizeitangebot an.

Finanzen

Bezugsjahr: 2018
Gesamteinnahmen: 1.762.609,63 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt

Website
www.absv.de

E-Mail
info@absv.de

Telefon
030-895880

Fax
030-8958899

Anschrift
Auerbachstraße 7
14193 Berlin

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1905

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 30.06.2022
Nach oben scrollen