Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder

DZI-Einschätzung: neutral

Arbeitsschwerpunkte

Behindertenhilfe, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland

Tätigkeitsfelder

Die Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder unterstützt Einrichtungen zur Entlastung von Familien mit schwerstbehinderten und unheilbar kranken Kindern. Konkret fördert sie ein Kinderhospiz in Wiesbaden und eines in Markkleeberg bei Leipzig sowie das Kinderhaus Nesthäkchen in Heidenrod Laufenselden.

2011 hat die Bärenherz Stiftung die "Bärenherz Kinderhospize GmbH" gegründet. Die GmbH hat zum 01.01.2012 die Trägerschaft der beiden Kinderhospize übernommen.

Finanzen

Bezugsjahr: 2017
Gesamteinnahmen: 4.916.710,90 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Das Auskunftsverhalten der Stiftung gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt

Website
www.baerenherz.de

E-Mail
info@baerenherz.de

Telefon
0611-36011100

Fax
0611-360111016

Anschrift
Bahnstraße 13
65205 Wiesbaden

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2003

Sitz der Organisation
Wiesbaden

Rechtsform
Stiftung

Steuerstatus
gemeinnützig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Stellv. Vorsitzender des Vorstands: Dr. Ilja Nothnagel
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/83 90 01-85
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 26.11.2022
Nach oben scrollen