CARE Deutschland e.V.

DZI-Einschätzung: neutral

Arbeitsschwerpunkte

Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe

Länderschwerpunkte

weltweit

Tätigkeitsfelder

Die Arbeitsschwerpunkte von CARE Deutschland e.V. liegen auf den Gebieten der Entwicklungszusammenarbeit, Nothilfe und Menschenrechtsarbeit in über 90 Ländern. CARE Deutschland ist Teil eines Verbunds aus 14 nationalen CARE-Organisationen. Ein Generalsekretariat in Genf koordiniert die weltweite Hilfe. Konkret umfasst das Spektrum des Vereinsengagements unter anderem Bildungsförderung, ländliche Entwicklungsprogramme, Unterstützung Einkommen schaffender Maßnahmen, Soforthilfe für Flüchtlinge und Bürgerkriegsopfer, Verteilung von Hilfsgütern, medizinische und psychosoziale Betreuung, Ernährungssicherung sowie Katastrophenvorsorge.

Finanzen

Bezugsjahr: 2018
Gesamteinnahmen: 49.834.727,29 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt

Website
www.care.de

E-Mail
info@care.de

Telefon
0228-975630

Fax
0228-9756351

Anschrift
Siemensstr. 17
53121 Bonn

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1980

Sitz der Organisation
Bonn

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 30.06.2022
Nach oben scrollen