DKMS gemeinnützige GmbH

DZI-Einschätzung: neutral

Arbeitsschwerpunkte

Forschung, Gesundheitshilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland, weltweit

Tätigkeitsfelder

Das Hauptanliegen der DKMS gemeinnützige GmbH ist die Gewinnung von Stammzellenspendern für Leukämiepatienten und der Ausbau der Deutschen Knochenmarkspenderdatei. Darüber hinaus werden von der DKMS Forschungsprojekte im Bereich der Blutkrebsbekämpfung gefördert, sowie Projekte die zur Optimierung des Meldeverfahrens für Stammzellentransplantationen bei Kindern und der Patientenunterstützung beitragen. Zudem unterstützt die deutsche Gesellschaft eigenständige DKMS-Organisationen in den USA, UK, Polen, Chile und Indien, um Leukämie auf internationaler Ebene zu bekämpfen.

Finanzen

Bezugsjahr: 2018
Gesamteinnahmen: 118.971.000,00 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Das Auskunftsverhalten gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt

Website
www.dkms.de

E-Mail
post@dkms.de

Telefon
0221 9405824013

Fax
0221 9405823699

Anschrift
Aachener Straße 1042
50858 Köln

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1991

Sitz der Organisation
Tübingen

Rechtsform
GmbH

Steuerstatus
gemeinnützig, mildtätig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 03.07.2022
Nach oben scrollen