Kinder brauchen uns (KBU) e.V.

DZI-Einschätzung: neutral

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Familienfürsorge, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Afghanistan

Tätigkeitsfelder

Der Verein transportiert schwer erkrankte Kinder aus Afghanistan zur medizinischen Behandlung nach Deutschland. Die Kinder werden in Krankenhäusern in verschiedenen Teilen des Bundesgebietes betreut und dann zur weiteren Genesung in vom Verein ausgewählten Gastfamilien in Deutschland untergebracht. Darüber hinaus bietet der Verein Kinderpatenschaften an, durch die unter anderem der Unterhalt, angemessene Kleidung und die medizinische Versorgung von Kindern in Afghanistan gewährleistet werden sollen. In der afghanischen Hauptstadt Kabul betreibt Kinder brauchen uns (KBU) e.V. das Projekt „Steinhaus“, ein Internat, in dem Kinder untergebracht sind, betreut werden und eine schulische Ausbildung erhalten. Auch hat der Verein vor Ort ein Familienförderprogramm für bedürftige Familien gegründet.

Finanzen

Bezugsjahr: 2018
Gesamteinnahmen: 196.430,58 EUR

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Ende 2007 wurde bekannt, dass der Gründer und derzeitige Vereinsvorsitzende zu Unrecht einen Doktortitel und einen Ehrendoktortitel führte. Für diesen Titelmissbrauch wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt. Sein damals öffentlich erklärter Rücktritt vom Vorsitz wurde im Vereinsregister jedoch nie vollzogen.

Das Auskunftsverhalten der Organisation gegenüber dem DZI ist offen. Bei der Durchsicht der vorliegenden Materialien haben sich für das DZI bis auf den genannten Titelmissbrauch bisher keine kritischen Anhaltspunkte ergeben.

Kontakt

Website
www.kinder-brauchen-uns.net

E-Mail
info@kinder-brauchen-uns.de

Telefon
0208 3059405

Fax
32121346787

Anschrift
Obere Saarlandstraße 3
45470 Mülheim an der Ruhr

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2003

Sitz der Organisation
Bochum

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
gemeinnützig

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 03.07.2022
Nach oben scrollen