Gleich vorweg: Die meisten Spendenorganisationen in Deutschland sind vertrauenswürdig und setzen sich mit großem Engagement für ihre Themen ein. Dennoch: Bei ihren Recherchen trifft die DZI Spenderberatung immer wieder auf Organisationen, die mit fragwürdigen Methoden die Hilfsbereitschaft von Spenderinnen und Spendern ausnutzen wollen. Kennzeichen dafür sind etwa unangemessen drängende Werbung, undurchsichtige Organisationsstrukturen oder unvertretbar hohe Werbe- und Verwaltungskosten.

Es gehört zur Sorgfaltspflicht des DZI, genau zu dokumentieren, auf welcher Grundlage es von einer Organisation abrät. Es unterscheidet dabei zwei Kategorien:

  • Die Spenderberatung bewertet Organisationen als nicht förderungswürdig, die nach ihrer Einschätzung gegen wichtige Grundsätze der Geschäftspraxis vertrauenswürdiger Spendenorganisationen verstoßen.
  • Die Spenderberatung warnt vor Organisationen, die sie als nicht förderungswürdig bewertet und bei denen sie einen besonders dringenden Aufklärungsbedarf in der Öffentlichkeit sieht.

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Auflistungen keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben können, da sich die Recherchen des DZI auf Organisationen beschränken müssen, zu denen es regelmäßig Anfragen erhält.

Die Spenderberatung warnt

Bei folgenden Organisationen sieht die DZI Spenderberatung aus konkretem Anlass einen besonderen Aufklärungsbedarf in der Öffentlichkeit und rät ausdrücklich von …

Nicht förderungswürdig

Die DZI Spenderberatung bewertet folgende Organisationen als nicht förderungswürdig, da sie nach ihrer Einschätzung gegen wichtige Grundsätze der Geschäftspraxis vertrauenswürdiger …

Nach oben scrollen