Deutsche Kinderkrebsstiftung

Arbeitsschwerpunkte

Bildungs- und Kampagnenarbeit, Einzelfallhilfe, Familienfürsorge, Forschung, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland

Tätigkeitsfelder

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung (DKS) setzt sich dafür ein, dass krebskranke Kinder wieder gesund werden können und in ihrer Lebensqualität und ihren Zukunftschancen anderen Kindern nicht nachstehen. Sie unterstützt betroffene Familien mit kompetenter Beratung und Information hilft mit dem Sozialfonds in finanziellen Notlagen. Auch fördert und finanziert die DKS kliniknahe und patientenorientierte Forschungsprojekte. Im „Waldpiraten-Camp“ in Heidelberg organisiert die Stiftung für die krebskranken Kinder und Jugendlichen Camps und Freizeiten. Seit 2015 ist die DKS auch Trägerin der SyltKlinik, eine Rehabilitationseinrichtung, die ausschließlich krebskranke Kinder und deren Angehörige betreut. Die Stiftung ist eng verbunden mit dem Dachverband der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe – Aktion für krebskranke Kinder e.V. und den angeschlossenen Elterngruppen.

Finanzen

Bezugsjahr: 2022
Gesamteinnahmen: 50.998.025,71 EUR
Davon Sammlungseinnahmen Hilfetext: 42.719.439,12 EUR
Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfetext: vertretbar

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Der Deutschen Kinderkrebsstiftung, Bonn, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Die Stiftung ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt die Stiftung wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab vertretbar („vertretbar“ = 20% bis 30%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und hinreichend umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt

Website
www.kinderkrebsstiftung.de

E-Mail
info@kinderkrebsstiftung.de

Telefon
0228-688460

Fax
0228-6884644

Anschrift
Adenauerallee 134
53113 Bonn

Spendenkonten

IBAN: DE48370800400055566600
BIC: DRESDEFF370
Commerzbank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1994

Sitz der Organisation
Bonn

Rechtsform
Stiftung

Weltanschauliche Ausrichtung
unabhängig

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Geschäftsführung
Dr. Dirk Hannowsky, Martin Spranck

Anzahl Mitarbeiter Hilfetext
hauptamtlich: 45
ehrenamtlich: 20

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutsche Industrie- und Handelskammer, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin Cansel Kiziltepe
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/83 90 01-85
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 24.04.2024
Nach oben scrollen