Hans-Rosenthal-Stiftung – Schnelle Hilfe in akuter Not – e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Behindertenhilfe, Einzelfallhilfe, Familienfürsorge, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Deutschland, Österreich, Schweiz

Tätigkeitsfelder

Der Verein leistet Einzelfallhilfe für Familien und Einzelpersonen, die unverschuldet in Not geraten sind, ihre Bedürftigkeit nicht durch zumutbare Eigenanstrengungen beheben und die eine baldige finanzielle Hilfe von anderer Seite nicht erwarten können. Er setzt damit die Tätigkeit der Aktion „Dalli-Dalli-hilft“ fort, die Hans Rosenthal in seiner Fernsehsendung ins Leben rief. Im jüngsten Geschäftsjahr unterstützte der Verein mehr als 100 Familien bzw. Einzelpersonen. Darüber hinaus engagiert sich die Hans-Rosenthal-Stiftung gemeinsam mit dem Montessori Förderverein Berlin e.V. für das Projekt „Demenzkranke in Wohngemeinschaften“.

Finanzen

Bezugsjahr: 2019
Gesamteinnahmen: 637.370,65 EUR
Davon Sammlungseinnahmen Hilfetext: 585.995,50 EUR
Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfetext: niedrig

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Der Hans-Rosenthal-Stiftung – Schnelle Hilfe in akuter Not – e.V., Berlin, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind hinreichend angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt

Website
www.hans-rosenthal-stiftung.de

E-Mail
hans-rosenthal-stiftung@t-online.de

Telefon
030-7724355

Fax
030-7724451

Anschrift
Postfach 45 04 04
12174 Berlin

Spendenkonten

IBAN: DE28100708480150420800
BIC: DEUTDEDB110
Berliner Bank Niederlassung der Deutsche Bank PGK

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
1987

Sitz der Organisation
Berlin

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
mildtätig

Weltanschauliche Ausrichtung
unabhängig

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
9 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfetext
hauptamtlich: 1

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 22.04.2021
Nach oben scrollen