Joint Aid Management (JAM) e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Bildung, Corona-Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheitshilfe, Katastrophenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe

Länderschwerpunkte

Angola, Mosambik, Ruanda, Sierra Leone, Südafrika, Südsudan, Uganda

Tätigkeitsfelder

Joint Aid Management (JAM) e.V. ist eine christlich-humanitäre Hilfs- und Entwicklungsorganisation, die das Ziel verfolgt, Afrika auf seinem Weg zu einem wirtschaftlich gesunden und eigenständigen Kontinent zu unterstützen. JAM Deutschland ist Partner von JAM International. Die internationale Organisation wurde 1984 von Afrikanern gegründet und hat ihren Sitz in Mauritius, die Hauptverwaltung befindet sich in Südafrika. JAM Deutschland engagiert sich über die internationale Organisation in mehreren afrikanischen Ländern und fördert vor allem Ernährungsprogramme, Wasser- und WASH-Projekte, mobile Gesundheitsposten und Nothilfeprojekte. Die vom deutschen Verein unterstützten Projekte beziehen sich meist auf Situationen, in denen Menschen in schwerer, lebensbedrohlicher Not sind. Die Organisation handelt nach eigener Auskunft ausschließlich auf Eigeninitiative von und mit Einheimischen.

Finanzen

Bezugsjahr: 2019
Gesamteinnahmen: 1.376.696,26 EUR
Davon Sammlungseinnahmen Hilfetext: 1.109.471,73 EUR
Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfetext: angemessen

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

Joint Aid Management (JAM) e.V., Stuttgart, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Die Organisation ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen („angemessen“ = 10% bis unter 20%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Die von der Organisation gezahlten Vergütungen berücksichtigen den Status der Gemeinnützigkeit, die Qualifikation, das Maß an Verantwortung und den branchenüblichen Rahmen.
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt

Website
www.jam-deutschland.org

E-Mail
info@jam-deutschland.org

Telefon
0711-48040460

Fax
0711-48040465

Anschrift
Junghansstraße 5
70469 Stuttgart

Spendenkonten

IBAN: DE52600501010001133244
BIC: SOLADEST600
Baden-Württembergische Bank

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2004

Sitz der Organisation
Stuttgart

Rechtsform
Verein

Steuerstatus
mildtätig

Weltanschauliche Ausrichtung
christlich

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
17 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfetext
hauptamtlich: 5
ehrenamtlich: 10

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 15.10.2021
Nach oben scrollen