TOGO – Neuer Horizont e.V.

Arbeitsschwerpunkte

Behindertenhilfe, Bildung, Entwicklungszusammenarbeit, Frauenförderung, Gesundheitshilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Kinderpatenschaft, Umwelt- und Naturschutz

Länderschwerpunkte

Togo

Tätigkeitsfelder

TOGO - Neuer Horizont e.V. engagiert sich in dem westafrikanischen Land in unterschiedlicher Weise. So hat der Verein in Atakpamé, einer im Landesinneren gelegenen Stadt, mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Krankenstation mit Brunnen, Apotheke, Labor und ein Schwesternwohnheim errichtet. Die Krankenstation wurde anschließend den Steyler Missionsschwestern übertragen. Die Schwesternschaft betreut auch die Abwicklung des Patenschaftsprogramms. Mit den Patenschaftsgeldern wird benachteiligten Kindern der Schulbesuch ermöglicht (Finanzierung von Schulmaterialien, Schulkleidung und Mittagessen). Ein weiteres Projekt der Organisation, ebenfalls mit Förderung des BMZ, war der Bau einer Mutter-Kind-Klinik mit Krankenstation in Hanyigba-Duga, einem in den Bergen gelegenen Ort nahe der Grenze zu Ghana. Die Leitung der Klinik hat die Organisation dem Orden der Katharinenschwestern übertragen. Andere Aktivitäten des Vereins in Togo sind insbesondere die Errichtung eines Kindergartens und einer Grundschule, der Bau von Brunnen, Sachspendentransporte in das Land sowie die Vermittlung von Freiwilligendiensten.

Finanzen

Bezugsjahr: 2019
Gesamteinnahmen: 189.761,67 EUR
Davon Sammlungseinnahmen Hilfetext: 100.985,87 EUR
Anteil Werbe- und Verwaltungskosten Hilfetext: niedrig

Einschätzung durch das DZI Hilfetext

TOGO - Neuer Horizont e.V., Hamminkeln, wurde das DZI Spenden-Siegel zuerkannt. Der Verein ist förderungswürdig.

Die sieben Spenden-Siegel-Standards erfüllt der Verein wie folgt:

1. Die Organisation leistet satzungsgemäße Arbeit.
2. Leitung und Aufsicht sind angemessen strukturiert, klar voneinander getrennt und werden wirksam wahrgenommen.
3. Werbung und Öffentlichkeitsarbeit informieren klar, wahr, sachlich und offen.
4. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab niedrig („niedrig“ = unter 10%). Die Wirksamkeit des Mitteleinsatzes wird überprüft, und die Ergebnisse werden dokumentiert und veröffentlicht.
5. Vergütungen (trifft nicht zu).
6. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert und angemessen geprüft.
7. Die Organisation berichtet offen und umfassend über ihre Arbeit, Strukturen und Finanzen.

Kontakt

Website
www.togo-neuerhorizont.de

E-Mail
a.klocke@togo-neuerhorizont.de

Telefon
02852-507720

Anschrift
Am Königsbach 31
46499 Hamminkeln

Spendenkonten

IBAN: DE73356605991200420019
BIC: GENODED1RLW
Volksbank Rhein-Lippe

Allgemeine Informationen

Gründungsjahr
2004

Sitz der Organisation
Hamminkeln

Rechtsform
Verein

Weltanschauliche Ausrichtung
christlich

Organisation

Leitungsorgan
Vorstand

Mitglieder/Gesellschafter
117 stimmberechtigte Mitglieder

Anzahl Mitarbeiter Hilfetext
ehrenamtlich: 7

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen - Stiftung bürgerlichen Rechts
Träger: Senat von Berlin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bundesarbeits-
gemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Deutscher Städtetag

Vorsitzende des Vorstands: Senatorin a.D. Prof. Ingrid Stahmer †
Geschäftsführung: Burkhard Wilke
Bernadottestraße 94
14195 Berlin
Tel.: 030/83 90 01-0
Fax: 030/831 47 50
www.dzi.de
sozialinfo@dzi.de
Ausdruck vom 16.04.2021
Nach oben scrollen